powered by deepgrey

Freiburg II: Dritte Liga kein Thema mehr

Der SC Freiburg II liegt zwar noch aussichtsreich im Rennen um den zweiten Play-Off-Platz, die Klubverantwortlichen haben aber bereits entschieden, dass man imFalle des Erreichens von Platz zwei auf die Aufstiegsmatches verzichten würde. Lesen Sie diese und weitere News aus der Regionalliga: 

FSV Mainz 05 II: Torhüter Christian Mathenia (22), der seit knapp drei Jahren bei der U 23 des FSV Mainz 05 unter Vertrag steht und dort auch in den weiteren Jugendmannschaften gespielt hat, wechselt zum aktuellen Drittliga-Dritten SV Darmstadt 98. Er erhält am Böllenfalltor einen Zweijahresvertrag. Der 1,89 Meter große Mathenia hat in dieser Saison 17 Spiele in der Regionalliga Südwest absolviert, spielte sechsmal zu Null und trägt einen großen Anteil am Erfolg der zweiten Mannschaft der Mainzer (aktuell Platz zwei).

TuS Koblenz: Bei der TuS Koblenz stellte sich Kevin Steuke, der bei Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga West) unter Vertrag steht, im Probetraining vor. Der 21-jährige Mittelfeldspieler bestritt bisher 16 Partien für die „Kleeblätter“, musste allerdings verletzungsbedingt (Knochenabsplitterung im Knöchel) auch eine lange Zwangspause einlegen.

SC Freiburg II: Der SC Freiburg wird auf die Möglichkeit verzichten, seine U 23-Mannschaft bei sportlicher Qualifikation für die Aufstiegsspiele nach dem Saisonende zu melden. „Wir können die nötigen Sicherheitsanforderungen für die 3. Liga mit unserem Möslestadion aktuell nicht erfüllen“, bestätigte Freiburgs Pressesprecher Rudi Raschke. Im Südwesten qualifizieren sich die beiden Erstplatzieren (aktuell SG Sonnenhof Großaspach und FSV Mainz 05 II) für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga. Die Freiburger Zweitvertretung belegt derzeit Rang drei.

SV Waldhof Mannheim: Der ehemalige Bundesligist SV Waldhof Mannheim muss mehrere Monate ohne Christoph Becker auskommen. Der 19-jährige Defensivspieler wurde im Universitätsklinikum Mannheim operiert. Becker hatte sich im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern II (1:2) das Wadenbein gebrochen. „Christoph war auf dem aufsteigenden Ast und hat in letzter Zeit konstant gute Spiele abgeliefert. Besonders für ihn ist das ein äußerst herber Rückschlag.“, so SVW-Trainer Kenan Kocak.

 

 

 

 

Das Restprogramm im Aufstiegsrennen:

 

SG Sonnenhof Großaspach (66)   1. FSV Mainz 05 II (58)  
SC Pfullendorf (H) 1. FC Kaiserslautern II (H)
TuS Koblenz (A) SC Pfullendorf (A)
Wormatia Worms (H) TuS Koblenz (H)
1899 Hoffenheim II (A) Wormatia Worms (A)

 

SC Freiburg II (57)   1. FC Kaiserslautern II (54)  
SVN Zweibrücken (A) 1. FSV Mainz 05 II (A)
Hessen Kassel (A) Eintracht Frankfurt II (H)
SpVgg Neckarelz (H) Kickers Offenbach (A)
Eintracht Trier (A) FC 08 Homburg (H)

 

Das Restprogramm im Abstiegskampf:

 

SSV Ulm 1846 (28)   Wormatia Worms (27)  
TuS Koblenz (H) Waldhof Mannheim (A)
Wormatia Worms (A) SSV Ulm 1846 (H)
1899 Hoffenheim II (H) SG Sonnenhof Großaspach (A)
KSV Baunatal (A) 1. FSV Mainz 05 II (H)

 

KSV Baunatal (20)   SC Pfullendorf (14)  
1899 Hoffenheim II (H) SG Sonnenhof Großaspach (A)
SVN Zweibrücken (H) 1. FSV Mainz 05 II (H)
Waldhof Mannheim (A) Eintracht Frankfurt II (A)
SSV Ulm 1846 (H) Kickers Offenbach (H)

 

 rl

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]