powered by deepgrey

U19: Picko ebnet den Weg zum Heimsieg

 

 

Mit 2:0 gewann die U19 des SV Eintracht Trier 05 powered by Romika am Sonntag Nachmittag ihr Heimspiel gegen die Gäste aus dem südpfälzischen Offenbach an der Queich und verbesserte sich auf Platz drei in der Regionalliga Südwest.

Gegen den FSV hieß es, nach der 1:2-Niederlage vergangene Woche beim Ludwigshafener SC wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt gelang dies auch. Am Ende stand ein verdienter Erfolg.

War das Spiel in der ersten Halbzeit noch sehr zerfahren, konnte man sich in der zweiten Halbzeit eine Vielzahl von Möglichkeiten erarbeiten.  Bevor Marc Picko in der 42. Minute nach sehenswertem Zuspiel von Robin Koch der Führungsreffer gelang, hatte Offenbach mit einem Pfostentreffer die beste Möglichkeit der ersten Hälfte. Die zweiten 45 Minuten begannen schwungvoll. Gjergj Prebrezas Hereingabe verpasste Fabian Müller knapp, der starke Benedikt Masselter konnte zwei Minuten später die Kugel nach beherztem Solo nicht im Tor unterbringen. In der 51. Minute dann das schnelle 2:0. Prebreza schickte Müller steil, der überlegt einschob.

Vielversprechende Angriffe über Marc Picko, Robin Koch und Christopher Boesen scheiterten am letzten Pass. Von den couragierten Offenbachern kam in den zweiten 45 Minuten nicht mehr viel, sie blieben aber dennoch stets gefährlich. So endete das Spiel mit einem verdienten 2:0 Heimsieg.

Fazit von Trainer Alexander Stieg: „Offenbach ist hier stark aufgetreten. Im zweiten Spielabschnitt haben die Jungs aber noch eine Schippe draufgelegt, was auch notwendig war, um zu gewinnen. Am Ende standen bei uns vier B-Jugendliche auf dem Platz, die alle ein tolles Spiel gemacht haben.“

Aufstellung: Thömmes- Saleh, Zirbes, Homburg (46. Irsch), Picko – Koch, Masselter, Hermandung, Prebreza (59. Güth), Robertz (46. Boesen)- Müller.

Schiedsrichter: Marc Mutzl aus Bexbach/Saar

Zuschauer: 65

Tore: 1:0 Picko (42.), 2:0 Müller (51.)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]