powered by deepgrey

Jens Kiefer: „Ich bin in Trier und bleibe in Trier“

Die Meldung aus dem Saarland, der SVE-Ligarivale FC 08 Homburg habe nach der kurzfristigen Trennung von seinem bisherigen Coach Christian Titz großes Interesse an Jens Kiefer, erreichte am Freitag Morgen auch Trier.

Der erst vor gut drei Wochen verpflichtete Eintracht-Cheftrainer nahm dazu umgehend in der Pressekonferenz vor dem Ulm-Spiel  Stellung – und betonte unmissverständlich: „Das Interesse meines früheren Klubs FC Homburg freut mich zwar, eines steht aber fest für mich: Ich bin in Trier und bleibe in Trier.“

SJS_2389_e

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]