powered by deepgrey

U15 powered by DSV: Zu hohe Pleite beim FCS

Eine klare 0:5-Niederlage musste die U15 des SV Eintracht Trier 05 powered by DSV im Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken quittieren.
Die Trierer begannen schwach, ließen jedoch zu Beginn kaum Chancen der Saarbrücker zu, sodass sich ein Spiel im Mittelfeld entwickelte, das vom FCS bestimmt wurde. Durch zwei unnötige und schlecht verteidigte Eckbälle geriet der SVE in Rückstand und ging mit einem 0:2 in die Pause.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs entwickelte die Gäste von der Mosel deutlich mehr Druck und konnten sich nun Vorteile erarbeiten. Doch nach sehr fragwürdiger Situation wurde Nico Kieren nach wiederholtem Foulspiel des Platzes verwiesen, was das Spiel endgültig entscheiden sollte. Die Saarbrücker verwandelten den anschließenden Freistoß und hatten in Überzahl wenig Probleme, sodass der Endstand letztlich 5:0 betrug.
Trainer Maruan Saleh bilanzierte wie folgt: „Wir haben die erste Hälfte verschlafen und sind dafür bestraft worden. 5:0 ist sicherlich zu hoch, da wir nach der Halbzeit bis zum Platzverweis das bessere Team waren und eventuell noch etwas hätten bewegen können.“

Kommenden Samstag, 12. April, 15 Uhr, hat der Tabellenachte von der Mosel nun den Fünften, die DJK/SV Phönix Schifferstadt zu Gast.

Statistik:

Eintracht Trier: Akgül – Ziewers, Schwarz, Kieren, Rosen – Koch, Fisch, Grün, Reger (55. Laros), v.d. Broch (36. Ercan) – Martin

Tore: 1:0, 2:0 Lukas Quirin  (23., 31.), 3:0 Niko Culum (56.), 4:0, 5:0 Julius Becker (59., 67.)

Schiedsrichter: Tobias Anton (Hühnerfeld)

Zuschauer: 75

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]