powered by deepgrey

"Alle haben Vollgas gegeben"

1:1 im Carl-Benz-Stadion – und das trotz am Ende nur noch neun Mann!  Mit einem positiven Gefühl kehrte der SV Eintracht Trier 05 vom Auswärtsmatch in der Regionalliga Südwest beim SV Waldhof Mannheim 07 zurück. Lesen Sie hier Stimmen zum  Spiel:

 Torwart Andreas Lengsfeld: „Wir sind schwer reingekommen, sahen am Anfang bei zwei Bällen in die Tiefe nicht gut aus und sind dabei ja auch mit 0:1 in Rückstand geraten. Dann haben wir uns aber gefangen. Nach der roten Karte gegen Torge Hollmann kurz vor der Pause war es ein Kampfspiel. Alle haben Vollgas gegeben.“

Mittelfeldspieler Steven Kröner: „Nachdem wir in Unterzahl waren, konnten wir nach vorne nicht mehr viel machen. Das ganze Team hat aber super verteidigt und alles raus gehauen. Die gelb-rote Karte muss ich akzeptieren, ich fand sie in der Summe aber zu hart: Als mich Mannheims Bektasi zum fünften Mal in den Bauch geschlagen hat, habe ich das dem Schiedsrichter gesagt – er meinte, ich hätte das schon zum dritten Mal reklamiert. Dabei war ich Kapitän und muss da auch was anbringen. Beim Ballwegschlagen hatte er „Faz“ schon kurz zuvor ermahnt wegen Zeitspiels. In einem solch hitzigen Spiel kann man das aber auch etwas differenzierter sehen…“

Cheftrainer Jens Kiefer: „Ich kann zufrieden sein mit der Leistung. Wir haben schwer rein gefunden, dann aber nach dem Rückstand ganz ordentlich agiert. In der zweiten Halbzeit hat das Team alles gegeben – und das nach den 120 Pokalminuten plus Elfmeterschießen am Mittwoch in Koblenz. Jetzt geht´s gegen Ulm. Uns fehlen zwar zwei wichtige Defensivleute mit den gesperrten Torge Hollmann und Steven Kröner und ich muss sehen, wer wieder fit ist. Trotzdem wollen wir vor eigener Kulisse unbedingt mal wieder gewinnen. Ulm spielt gegen den Abstieg – und wird sicher kämpfen bis zum Umfallen.“

Kenan Kocak, Trainer Waldhof Mannheim: „Nach unserem Führungstor haben sich beide Teams mehr oder weniger neutralisiert. Trier hat sich dann in Unterzahl immer mehr aufs Verteidigen konzentriert. Wir hatten genügend Chancen – und müssen einfach eine davon nutzen…“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]