powered by deepgrey

Waldhof Mannheim bleibt in der Erfolgsspur

Der SV Waldhof Mannheim bleibt in der Regionalliga Südwest die „Mannschaft der Stunde“. Am 25. Spieltag setzte sich die Mannschaft von Waldhof-Trainer Kenan Kocak im Traditionsduell gegen den KSV Hessen Kassel 3:0 (0:0) durch. Shqipon Bektashi (61.), Marc Gallego (73.) und Christoph Becker (87.) sorgten mit ihren Toren vor 2.659 Zuschauern für den fünften Sieg der „Waldhof-Buben“ in Folge.

Durch die 15 Punkte machte der SVW einen großen Sprung in der Tabelle und rangiert mittlerweile auf dem vierten Platz. Bemerkenswert: Die fünf jüngsten Siege fuhr Mannheim ohne einen einzigen Gegentreffer ein. Die Hessen mussten sich dagegen erstmals seit fünf Runden wieder einen Rückschlag hinnehmen. Gleichzeitig war es die erste Niederlage unter Neu-Trainer Matthias Mink. Kassel belegt weiter einen Nicht-Abstiegsplatz (30 Punkte).

Worms mit Heimsieg gegen FCK II

Der VfR Wormatia Worms hat eine kleine Heimserie gestartet. Mit dem 1:0 (0:0) gegen die 1. FC Kaiserslautern II siegte die Wormatia zum zweiten Mal hintereinander vor heimischem Publikum. Als einziger Spieler der Partie konnte sich Patrick Wolf (56.) in die Torschützenliste eintragen. Die „Roten Teufel“ verpassten es, den Abstand auf den Tabellendritten FSV Mainz 05 II zu verkürzen und fielen auf den fünften Tabellenplatz zurück.

Pfullendorf bleibt auch in Koblenz ohne Punkte

Die TuS Koblenz macht im Rennen um den Klassenverbleib weiter Boden gut. Das 3:0 (1:0) gegen den SC Pfullendorf war bereits das vierte Spiel ohne Niederlage in Serie (zwei Siege, zwei Remis). Dank des Dreiers verbesserte sich die TuS auf den zehnten Rang und hat nun fünf Zähler Vorsprung auf den ersten möglichen Abstiegsplatz. Den Grundstein für den Sieg der „Schängel“ legte TuS-Mittelfeldspieler Andre Marx (34.) im ersten Durchgang. Patrick Stumpf (86.) und der eingewechselte Akiyoshi Saito (90.) schraubten vor 1.395 Besuchern das Ergebnis auf 3:0. Der SCP hat dagegen nach der 19. Saisonniederlage nur noch geringe Chancen auf den Klassenverbleib.

Die Ergebnisse des 25. Spieltages:

 Dienstag, 25. März (19.00 Uhr)

SSV Ulm 1846 SC Freiburg II

1:3

SG Sonnenhof Großaspach FC 08 Homburg

5:1

1. FSV Mainz 05 II Kickers Offenbach

0:0

1899 Hoffenheim II Eintracht Trier

1:0

KSV Baunatal SpVgg Neckarelz

3:0

 

Mittwoch, 26. März (19.00 Uhr)

Waldhof Mannheim KSV Hessen Kassel

3:0

TuS Koblenz SC Pfullendorf

3:0

Wormatia Worms 1. FC Kaiserslautern II

1:0

 

 

 

Die aktuelle Tabelle nach dem 25. Spieltag:

 

Pl.

Mannschaft

 

Spiele

G

U

V

Torverh.

Tordiff.

Pkt.

1

SC Freiburg II

25

16

6

3

49 : 23

26

54

2

SG Sonnenhof Großaspach

25

16

6

3

46 : 21

25

54

3

1. FSV Mainz 05 II

24

13

6

5

47 : 27

20

45

4

SV Waldhof Mannheim

25

12

6

7

35 : 30

5

42

5

1. FC Kaiserslautern II

25

10

11

4

42 : 20

22

41

6

SV Eintracht Trier

25

11

8

6

42 : 24

18

41

7

FC 08 Homburg

25

11

7

7

41 : 29

12

40

8

SVN Zweibrücken

24

10

7

7

31 : 22

8

37

9

SpVgg Neckarelz

25

9

8

8

31 : 34

-3

35

10

TuS Koblenz

25

9

7

9

31 : 30

1

34

11

Kickers Offenbach

25

8

7

10

25 : 23

2

31

12

Eintracht Frankfurt II

23

9

4

10

34 : 35

-1

31

13

KSV Hessen Kassel

25

7

9

9

31 : 49

-18

30

14

1899 Hoffenheim II

25

9

2

14

33 : 34

-1

29

15

SSV Ulm 1846 Fußball

25

5

6

14

29 : 43

-14

21

16

VfR Wormatia Worms

25

3

11

11

19 : 43

-26

20

17

KSV Baunatal

25

4

3

20

22 : 57

-35

15

18

SC Pfullendorf

25

2

4

19

19 :62

-43

10

 

mspw/sdo, 27.03.14

rl

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]