powered by deepgrey

U11: Auf 17:0 folgt ein 6:4

Guter Saisonstart der U11 des SV Eintracht Trier 05: Die Schützlinge von Trainer Marco Platz konnten ihre ersten beiden Ligaspiele für sich entscheiden und starteten somit  gut in die Rückrunde.

Beim Kantersieg gegen die JSG Wiltingen II von 17:0 wurden die Zeichen sehr früh für einen Sieg gestellt; zur Halbzeit hatte es 5:0 geheißen. „Fast jeder herausgespielte Angriff konnte mit einem Torerfolg abgeschlossen werden“, berichtet Marco Platz. Gegen die JSG Schweich hatte der SVE das Spielgeschehen weitestgehend unter Kontrolle.

Hohe Ballbesitzanteile und klare Torchancen waren die Folge. Leider war der Abschluss nicht so zielstrebig wie gewohnt und es waren hier und da individuelle Fehler, die das Spiel spannend hielten. Letztendlich konnte sich die U11 gegen die zwei Jahre ältere Jugendspieler mit 6:4 durchsetzen.

Bei der Rheinland-Hallenmeisterschaft in Mayen gelang es dem Team,  ungeschlagen die Gruppenphase souverän zu überstehen. In der Zwischenrunde war man sich allerdings  zu sicher und musste sich der JSG Untermosel mit 1:2 geschlagen geben. Somit wurde das „tolle Turnier“ (O-Ton Platz)  als Fünfter von 20 teilnehmenden Teams beendet.

Für die U11 des SVE spielten: Mohm, Stelker, Ditter, Fritzen, Raskob, Batz, Seibert, Herrig, Krupa, Stemper, Eifel, Daragmeh, Lorenz, Land

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]