powered by deepgrey

Ganz bitter: U15 verliert beim FCK in letzter Minute

In einem sehr guten Spiel der C-Junioren-Regionalliga Südwest musste sich die U15 des SV Eintracht Trier 05 powered by powered by DSV am Samstag Nachmittag den Roten Teufeln aus Kaiserslautern nach guter Vorstellung unglücklich mit 3:4 geschlagen geben.

Dabei gehörte die Anfangsphase klar den Gastgebern vom FCK, die die aufgrund von Verletzungen stark umgestellte Elf aus Trier gehörig unter Druck setzten und folgerichtig mit 1:0 in Führung gingen. Zu diesem Zeitpunkt war die Eintracht schon freistehend vorm dem gegnerischen Tor aufgetaucht und hätte ihrerseits die Führung markieren müssen. Der SVE investierte nach dem Rückstand noch mehr und kam noch vor der Pause zu zwei Chancen, die ungenutzt blieben.
Die zweite Hälfte begannen die Gäste von der Mosel furios und glichen zwei Minute nach Wiederanpfiff durch Calvin-Luca Rosen aus, der von Leon Backes bedient worden war. Kurz darauf nutzten die Lauterer ihre physische Überlegenheit aus und gingen nach einer Standardsituation wieder in Führung. Trier blieb unbeeindruckt und kam nach Flanke von Fabian Fisch durch Leon Backes zum erneuten Ausgleich. Doch erneut war es eine Standardsituation, die dem FCK die dritte Führung bescherte. Drei Minuten vor Schluss flankte Backes in den gegnerischen Sechzehner, wo zunächst zwei Akteure der Blau-Schwarz-Weißen vergaben, bis Matthias Burg den Ball unter die Latte hämmerte – 3:3!  In der letzten Minute jedoch konnten die Gäste einen allerletzten Angriff der Roten Teufel nicht ordentlich klären, sodass ein Lauterer Stürmer den Ball noch ins Tor stochern konnte.
„Wir haben trotz einiger Ausfälle eine tolle Partie gezeigt und sind dem FCK mit offenem Visier gegenübergetreten. Das Team hat gut gekämpft und toll gespielt, weswegen die Niederlage in letzter Minute umso bitterer ist. Dennoch wird jeder Zuschauer unterschreiben, dass es ein herausragendes Spiel von den Jungs war“, zeigte sich Trainer Maruan Saleh trotz der Pleite zufrieden.

Statistik:
Aufstellung Eintracht Trier: Burg – Ziewers, Schwarz, Kieren, Rosen – v.d. Broch (33. Backes), Fisch, Grün, Reger (46. Koch) – Ercan, Burg

Tore: 1:0 Torben Müsel (8.), 1:1 Rosen (37.), 2:1 Ünal Altintas (44.), 2:2 Backes (56.), 3:2 Corey Anton (60.), 3:3 Burg (67.), 4:3 Dimosthenis Papazois (70.)

Trainer: Maruan Saleh

Schiedsrichter: Philipp Emanuel Engel

Zuschauer: 50

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]