powered by deepgrey
Tag

März 2, 2014

"Am Ende ist der ganz oben, der den längsten Atem hat“

Flutlichtspiel im Moselstadion: Am Freitag, 7. März, ab 19 Uhr, empfängt der SV Eintracht Trier 05 vor heimischer Kulisse den Sportclub Pfullendorf. Die Rollen sind dabei klar verteilt. Die Blau-Schwarz-Weißen rangieren auf dem vierten Platz, der Gast aus der Bodensee-Region ist Tabellenletzter.

Nach dem "Wahnsinnstor" von Bender selbst geschlagen

Alle Trümpfe hatte der SV Eintracht Trier 05 am Freitag Abend im Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern II in der Hand, führte und war das bessere Team. Am Ende stand man aber trotzdem mit leeren Händen da. Lesen Sie hier Auszüge aus diversen Medienberichten:

U15 feiert Auftaktsieg gegen Betzdorf

Das hatte sich die U23 des SV Eintracht Trier 05 ganz anders vorgestellt: Im ersten Spiel nach der Winterpause gab es am Samstag in der Rheinlandliga eine etwas überraschende 1:3 Heimniederlage gegen den Aufsteiger SG Mendig/Bell.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]