powered by deepgrey

U17: Hattrick von Sasso-Sant beim 5:1 über Betzdorf

Die U17 des SV Eintracht Trier 05 setzt auch unter ihrem neuen Trainer Michael Schmitt ihre Erfolgsserie in der B-Junioren-Regionalliga Südwest fort: Nach dem 3:1-Auftaktsieg beim TuS Mayen gab es am Samstag Nachmittag  mit dem 5:1 über die SG Betzdorf 06 den nächsten Dreier nach der Winterpause. Damit  bleibt man in der Verfolgerrolle von Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken.

Standesgemäß war die 1:0-Führung durch Daniel Zunk in der 26. Minute. Der SVE agierte aber in der ersten Hälfte insgesamt nicht so bissig und konzentriert – und ließ den Gästen zu viel Platz. Logische Konsequenz: der Ausgleichstreffer in der 37. Minute durch Erik Schmidt. „Zur Pause musste ich lauter werden. In der ersten Halbzeit war das nämlich weit von dem entfernt, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte Coach Schmitt im Rückblick.

Und die Trainerworte fanden schnell ihren positiven Nachhall: Luca Hermandung machte in der 50. Minute das 2:1. Anschließend schraubte Luca Sasso-Sant mit einem lupenreinen Hattrick das Ergebnis in die Höhe (55., 73., 75.). „Nach der Pause war das gut. Nur kurz kamen wir noch ins Wanken. Beim Stande von 3:1 konnten wir uns bei unserem Torwart Francesco-Valentino Migliara bedanken, dass wir nicht noch einmal in die Bredouille geraten sind“, so Schmitt weiter.

Aufstellung SVE:  Migliara – Grundmann, Kücükmemisoglu, Jakob, Kurz, Hemmes (55. Irsch), Boesen (70. Bierbrauer), Zimmer (55. Sasso-Sant), Güth, Hermandung, Zunk.

Schiedsrichter: Arianit Besiri (Trier)

Zuschauer: 50

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]