powered by deepgrey

Quartett fehlt in der Generalprobe

Vier Tage nach der Rückkehr aus dem Türkei-Trainingslager hat sich das Lager der Angeschlagenen und Verletzten zwar merklich verkleinert, auf ein Quartett muss Cheftrainer Roland Seitz aber aller Voraussicht nach noch am kommenden Samstag, ab 14 Uhr, in der Generalprobe beim Rheinland-Pfalz/Saar-Oberligisten Borussia Neunkirchen verzichten müssen: Kapitän Fouad Brighache klagt über Wadenprobleme. Fabian Zittlau ist an den Adduktoren lädiert, Christoph Buchner hat eine Innenbanddehnung im Knie und Michael Dingels laboriert an einer Entzündung des Fersenbeins.  Wieder fit und voll in den Trainingsbetrieb integriert sind indes die zuletzt ebenfalls  noch angeschlagenen  Marco Quotschalla und Winter-Neuzugang Ken Asaeda.

Insgesamt vier Einheiten hat Coach Seitz (Foto) nach den zwei freien Tagen zu Beginn der Woche bis zum Testspiel auf dem Kunstrasenplatz im Neunkircher Ellenfeld angesetzt, am heutigen Donnerstag bittet er sogar zwei Mal zum Training. Im Mittelpunkt stehen aktuell das Üben und Einstudieren von Standardsituationen und das Verbessern von  Schnelligkeit und Spritzigkeit.

Über die Borussia als abschließenden Testgegner ist Seitz froh: „Das ist ein richtig guter, ambitionierter  Oberligist, der zuletzt 0:0-unentschieden gegen Kaiserslautern II gespielt hat und mit Zweibrücken als weiteres Team aus unserer Regionalliga mit 1:0 bezwungen hat. Neunkirchen wird uns sicher noch einmal vieles abverlangen.“

Co-Trainer Rudi Thömmes und Cheftrainer Roland Seitz

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]