powered by deepgrey

U12 mit Siegen in Mainz und beim FCS

Für die U12 standen bislang  zwei Testspiele an. In einer einseitigen Partie bei Mainz- Kastel gingen unsere Jungs schon mit der ersten Aktion durch ein schönes Hackentor von Mike Hauser in Führung. In der Folgezeit versäumten wir es, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben.  Eine Unachtsamkeit ermöglichte dem Gegner den Ausgleich. Unsere Mannschaft spielte weiter druckvoll und infolge eines verunglückten Abwehrversuchs gingen wir durch ein Eigentor wieder in Führung. Kevin Greilich blühte in diesem Spiel regelrecht auf und erhöhte durch einen Doppelpack zum 4:1-Endstand.

Fazit von Coach Daniel Zirbes: „Ein zufriedenstellendes Spiel und Ergebnis, jedoch fehlte bei vielen Aktionen noch etwas Präzision und Abstimmung.“ Am vergangenen Sonntag war die U12 dann zu Gast beim alten „Rivalen“ 1. FC Saarbrücken. Es entwickelte sich ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. „In der ersten  Hälfte war unser Aufbauspiel zu fehlerhaft, und nötige Anspielstationen suchte der ballführende Spieler des Öfteren vergeblich“, so Daniel Zirbes. So gab es für den FCS einige gute Kontermöglichkeiten; eine nutzte der Gastgeber zur Führung.

Unser Team versuchte trotzdem, seine spielerische Linie zu finden und baute das Spiel weiterhin von hinten auf. Einige gute Ansätze waren zu erkennen, jedoch konnte Saarbrücken bei einem schnellen Konter nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den Strafstoß hielt Luca Merling und so ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte die Ansprache des Trainers Wirkung und der SVE fand endlich zu seinem Spiel. Bei Ballgewinn wurde schnell umgeschaltet, die Pässe kamen an, die nötige Aggressivität war da. Dadurch erspielten wir uns einige hochkarätige Chancen, wovon gleich vier auch in Tore umgewandelt wurden. Jeweils doppelt trafen Robin Meyer und Luca Herrig.  Fazit:  Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]