powered by deepgrey

Willkommen zurück! SVE-Tross wohlbehalten gelandet

Wohl behalten ist der Tross des SV Eintracht Trier 05 am frühen Sonntag Abend auf dem Flughafen Saarbrücken-Ensheim gelandet. Hinter den  Akteuren, dem Trainer- und Funktionsteam liegt das einwöchige Trainingslager im türkischen Belek. Im Mittelpunkt standen die beiden Tests am Mittwoch gegen den österreichischen Zweitligisten SV Horn (1:2) und den weißrussischen Erstligisten FK Homel, der am Samstag Nachmittag mit 2:1 bezwungen wurde.

Ernst Wilhelmi, der gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Roman Gottschalk und 22 weiteren Freunden und Förderern des SVE in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Golf-Resort-Hotel „Adora“ angekommen war, zieht genauso wie Cheftrainer Roland Seitz ein – trotz einiger verletzter und angeschlagener Spieler – sehr positives casino online Fazit: „Es hat alles gepasst. Ich bin überzeugt davon, dass uns dieses Camp wieder ein gutes Stück weiter gebracht hat. Schließlich galt es ja auch, unsere beiden Winter-Neuzugänge Kushtrim Lushtaku und Kim Asaeda zu integrieren. Nach meiner Meinung sind die beiden Jungs charakterlich voll in Ordnung und können uns natürlich auch sportlich weiterbringen““

Gelungener Abschluss des Türkei-Trainingslagers, an dem sich auch die Spieler mit einem Obolus beteiligt hatten, war am Samstag Abend übrigens der Trip in ein Restaurant nach Antalya. Dort durfte zur Freude der Trierer Delegation auch der Besuch einer Bauchtänzerin nicht fehlen…

Nach wohlverdienten zwei freien Tagen wird am Mittwoch Morgen die vorletzte Woche der Wintervorbereitung eingeläutet. Ehe es am Samstag, 22. Februar, ab 14 Uhr, in der Regionalliga gegen den SVN Zweibrücken wieder um wichtige Punkte geht, steht am Samstag, 15. Februar, ab 14 Uhr, mit dem Duell beim klassentieferen Oberligisten VfB Borussia Neunkirchen die Generalprobe auf dem Programm.

 

Foto: Mirko Blahak /Trierischer Volksfreund. Weitere Berichte zum Trainingslager unter www.fupa.net.

So wie hier auf dem Bild wurde in Belek gut und konzentriert gearbeitet.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]