powered by deepgrey

Laufen, Handball, Sprints und ein Turnier

Der Ball stand eindeutig im Mittelpunkt der elften Einheit der Wintervorbereitung. Hatten die Akteure des SV Eintracht Trier 05 am Donnerstag Morgen noch die acht Runden auf dem Moselstadiongelände á 1250 Meter in ambitioniertem Tempo absolviert, bat Cheftrainer Roland Seitz am Nachmittag zunächst zum Aufwärmen zu einem Handballspiel.

Nach kurzen Sprints unter Anleitung von „Co“ Rudi Thömmes ging es weiter mit einem Dreierturnier quer übers Feld mit Hin- und Rückrunde. Aus allen Rohren wurde da geschossen, die beiden Keeper Andy Lengsfeld und Chris Keilmann zeigten reihenweise Glanzparaden, waren aber auch immer wieder machtlos gegen die platzierten Schüsse. Packende Zweikämpfe, harte Duelle…: Die Spieler schenkten sich nichts und waren mit großem Einsatz bei der Sache. „Nach wie vor sind bis auf Erik Michels (Schleudertrauma nach einem Autounfall, d. Red.) alle fit.  Es gibt keine Blessuren oder gar Verletzungen“, konnte SVE-Physiotherapeut Thomas „Kopi“ Kopnarski am Spielfeldrand zufrieden feststellen.

Am Freitag wird nur einmal trainiert – nämlich nachmittags um 15 Uhr. Samstag steigt dann ab 14 Uhr bei Drittligist Sportvereinigung 07 Elversberg der erste Test.

TrainingSVE

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]