powered by deepgrey

Von dramatischen Duellen und Dauerbrennern auf dem Platz

Mit dem abschließenden 6:1 beim amtierenden Meister KSV Hessen Kassel hat der SV Eintracht Trier 05 im letzten Spiel vor der Winterpause noch einmal ein Ausrufezeichen gesetzt. Besondere Spiele, markante Daten, was es sonst noch seit Ende Juli Wichtiges gab: Lesen Sie hier die SVE-Winterbilanz von A bis Z.

 A… wie Auswärtsbilanz: Zehn Mal trat der SVE bis dato in der Fremde an – und erzielte dabei stattliche 19 Punkte. Fünf Siegen und vier Remis steht nur eine einzige Niederlage gegenüber: Am 23. November gab es zum Hinrundenkehraus ein 1:3 beim SC Freiburg II.

B… wie Bank: Das ist der angestammte Platz von Coach Roland Seitz (seit 15. April 2010) und „Co“ Rudi Thömmes (seit 1. Juli 2010). Während Seitz parallel als sportlicher Leiter fungiert, war auch „Ruuuuudi“ zuletzt in Doppelfunktion tätig: Nach der Trennung von Raphaél Laghnej coachte er die Regionalliga-B-Junioren und fuhr mit ihr in den letzten Spielen vor der Winterpause ausnahmslos Siege ein.

C… wie Comvalius, Sylvano Dominique: Der niederländische Weltenbummler stieß erst kurz vor Saisonstart zum SVE und erwies sich als Volltreffer. Dem 26-jährigen Angreifer gelangen in 19 Partien neun Tore und sieben Vorlagen. Damit führt er die interne Torjägerliste vor Alon Abelski (7) und Lars Bender (5) an.

D… wie Dauerbrenner: Volle 19 Spiele und damit 1710 Minuten absolvierten die beiden Abwehrspezialisten Fouad Brighache und Fabian Zittlau. Ebenfalls auf 19 Einsätze, aber einige Minuten weniger bringen es Alon Abelski (1684) und  Sylvano Comvalius (1449).

E… wie erstklassig: Mit einem Top-Ergebnis verabschiedete sich die Eintracht in die Winterpause: Am Samstag, 7. Dezember, gab es einen 6:1-Kantersieg beim amtierenden Südwestmeister KSV Hessen Kassel.

F… wie Fairplay: 45 gelbe Karten sahen SVE-Akteure, ein Mal gab es die Ampelkarte für Steven Kröner (in Pirmasens gegen Zweibrücken). Hinzu kommen die beiden Platzverweise von Offenbach gegen Matthias Cuntz und Marco Quotschalla.

G… wie Gesamtausbeute: Zehn Siege, sechs Remis und drei Niederlagen bedeuten zur Pause Platz drei hinter Mainz 05 II, das nur wegen der mehr erzielten Treffer punktgleich auf Rang zwei liegt. Der Vierte SC Freiburg II hat ebenfalls 36 Punkte, aber noch das Nachholspiel bei Schlusslicht SC Pfullendorf in der Hinterhand. Angeführt wird das Klassement von der SG Sonnenhof Großaspach (40).

H… wie Heimbilanz: In neun Spielen im Moselstadion gab es fünf Dreier und jeweils zwei Unentschieden und Niederlagen (2:3 gegen Kassel und 0:2 gegen Homburg).

I… wie Interessante Termine: Am Wochenende 21.-23. Februar 2014 geht es erstmals im neuen Jahr wieder um Punkte. Das Saisonfinale ist für Samstag, 24. Mai, vorgesehen. Vier Tage später, am 28. Mai, sollen die Play-Off-Hinspiele stattfinden. Die Retourmatches sind für Sonntag, 1. Juni, vorgesehen.

J… wie Jahreswechsel: Diesen verbringen die SVE-Akteure, Trainer und Betreuer zu Hause bzw. an ihrem Urlaubsort. Erstes Treffen in 2014 ist dann am Samstag, 11. Januar, 14 Uhr, auf dem Moselstadiongelände.

K… wie Keilmann, Chris: Der Schlussmann kam im Sommer von Ligakonkurrent 1. FC  Kaiserslautern und rückte am fünften Spieltag erstmals in den Blickpunkt, als er zur Pause der am Ende mit 3:2 in Pfullendorf gewonnenen Begegnung für den verletzten Andy Lengsfeld zwischen die Pfosten rückte. Seitdem hat der frühere Rote Teufel und Ex-Juniorennationalspieler dank starker Leistungen seinen Stammplatz sicher.

L… wie Liga-Bild: Neben den vorderen Vier aus Großaspach, von Mainz II, der Eintracht und Freiburg II hat auch noch der Fünfte aus Homburg Play-Off-Ambitionen. Außenseiterchancen werden den beiden starken Aufsteigern aus Zweibrücken (6.) und Neckarelz (8.) eingeräumt. Dazwischen steht der 1. FC Kaiserslautern II auf Platz sieben. Bis zu fünf Teams kann es am Saisonende treffen. Von daher müssen derzeit besonders Kassel (14.), Ulm (15.), Worms (16.), Baunatal (17.) und Pfullendorf (18.) um den Klassenverbleib zittern.

M… wie Mehring: Im Weindorf an der Mittelmosel fand das dritte und letzte Match in diesem Jahr im laufenden Wettbewerb um den Bitburger-Rheinlandpokal statt. Der Oberligist wurde mit 4:0 besiegt. Davor hatte es Erfolge bei Bezirksligist SG Binsfeld (3:0) und A-Ligist SG Körperich (8:0) gegeben. Weiter geht es nun voraussichtlich Mitte/Ende März mit dem Achtelfinale.

N… wie Neuzugänge: Schlugen fast ausnahmslos sehr gut ein. Neben Comvalius und Keilmann erwiesen sich auch Matthias Cuntz, Christoph Buchner und Lars Bender als Verstärkungen.

O… wie Offenbach: Sicher das dramatischste Spiel in dieser Saison. Am 1. November sah sich die Mannschaft von Coach Seitz nach den Platzverweisen gegen Quotschalla und Cuntz in doppelter Unterzahl, Keilmann hielt zwar einen Elfmeter, kurz danach gingen die Kickers aber trotzdem in Front. Mit neun Mann gelang Torge Hollmann dann aber doch noch der überraschende und von über 600 mitgereisten Anhängern frenetisch gefeierte Ausgleichstreffer zum 1:1. .

P… wie Pokal: An der ersten Hauptrunde des DFB-Pokal nahm der SVE nach der 2012er Abstinenz wieder teil. Am 3. August bot man vor über 10.000 Zuschauern dem Zweitliga-Topteam vom 1. FC Köln einen großen Kampf, musste aber mit 0:2 die Segel streichen.

Q… wie Quotschalla, Marco: Erst am 7. Dezember hatte er die Gelegenheit, zum Elfmeter anzutreten – zuvor hatte es keinen einzigen Strafstoß für die Blau-Schwarz-Weißen gegeben. Zunächst verschoss der Mittelfeldspieler (56.), verwandelte dann aber in der 70.

R… wie Restsaison: Acht Mal tritt der SVE noch zu Hause, sieben Mal in der Fremde an. Von den Topteams sind Mainz II und Freiburg II noch zu Gast im Moselstadion. Auswärts muss man in Großaspach und Homburg ran.

S… wie Serie: Zwischen dem zweiten und 15. Spieltag blieb man 14 Mal  in Folge ungeschlagen und sammelte dabei mit acht Siegen und sechs Unentschieden 30 Punkte.

T… wie Treffer: Mit 36 Toren hat die Eintracht gemeinsam mit Homburg hinter Mainz 05 II (45) die zweitbeste Angriffsreihe.

U… wie U23: Im Unterbau kamen immer wieder Leihgaben „von oben“ zum Einsatz. Den umgekehrten Weg gingen Torwart Jens Freis und Kevin Arbeck, die phasenweise mittrainierten und als Ersatzspieler zur Verfügung standen.

V… wie Verträge: Nahezu alle Kontrakte laufen am 30. Juni aus, plus der von Cheftrainer Roland Seitz.

 W… wie Wintervorbereitung: Unumstrittenes Highlight der Trainingsphase Anfang kommenden Jahres ist das Trainingslager in der Türkei (2. bis 9. Februar)

X… wie X-Mal betont: Gemessen an den wirtschaftlichen Mitteln und dem Etat, ist es nicht unbedingt selbstverständlich, so weit oben in der Tabelle zu stehen: Das unterstreichen die Verantwortlichen immer wieder.

Y… wie Youngster: Jüngster Spieler ist der am 13. November 1994 geborene Lars Guenther. Der Mittelfeldspieler wurde vor der Saison von Drittligist SV Wehen Wiesbaden ausgeliehen.

Z… wie Zuschauer: 19796 Besucher passierten bislang die Eingangstore des Moselstadions. Das macht einen respektablen Schnitt von exakt 2200. Mehr Fans lockten bislang nur die Ex-Bundesligisten Waldhof Mannheim (3521) und Kickers Offenbach (6171) an.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]