powered by deepgrey

U15 powered by DSV siegt gegen Schott Mainz

Am Samstagmittag gastierte die U15 des SVE beim TSV Schott Mainz und damit bei einem der Überraschungsteams der Liga. Es entwickelte sich sofort ein umkämpftes Spiel, wodurch spielerische Höhepunkte zunächst Mangelware blieben.
Gefahr ging bei den robusten Mainzern hauptsächlich von Standardsituationen aus, während die Trierer sich zu Beginn schwer taten. Erst kurz vor der Halbzeit eroberte der starke Nico Kieren im Mittelfeld den Ball und spielte ihn auf den startenden Fynn Martin. Dieser steckte geschickt auf Matthias Burg durch, der eiskalt blieb und souverän zur Führung traf.
Nach der Halbzeit waren die Gäste endgültig im Spiel angekommen und verzeichneten noch zwei weitere gute Gelegenheiten, die beide fahrlässig vergeben wurden, während Mainz weiterhin ruhende Bälle nutzte, um gefährliche Situationen zu schaffen. Letztlich blieb es beim 1:0 aus Trierer Sicht. „Die Jungs haben erneut großen Kampfgeist bewiesen. Auch wenn wir diesmal spielerisch nicht dominant auftreten konnten, hat das Team gut dagegenhalten können und den körperlichen Nachteil durch große Aggressivität wettgemacht“, lautete das Fazit von Trainer Maruan Saleh.
Eintracht Trier: Ihl – Schwarz (65. Backes), Chatmon, Bertrams, Rosen – Fisch, Kieren, Grün, Martin (55. Laros) – v.d. Broch (47. Ercan), Burg

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]