powered by deepgrey

7:1! U12 lässt Pluwig-Gusterath keine Chance

In einer einseitigen Partie besiegte unsere U12 den Gast von der JSG Pluwig-Gusterath mit 7:1.
Den Torreigen eröffnete Mike Hauser nach zwei Minuten mit einem Kopfball nach einer Ecke. Das 2:0 wieder im Anschluss an eine Ecke, als Noa Windal den Ball nach einem Abwehrversuch der gegnerischen Abwehr Volley ins Tor beförderte (17. Minute). In der 21. Minute setzte Luca Herrig zu einem Solo durch das gesamte Mittelfeld an und konnte an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß zirkelte er selbst ins Tor.
Zwei Minuten später setzte sich Michael Ihl über außen gekonnt durch, seinen Rückpass verwandelte wiederum Luca Herrig mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck zum 4:0. Sechs Minuten nach der Pause nutzte David Malcher eine Unachtsamkeit der Gäste und erzielt aus dem Gewühl unmittelbar vor dem Tor das 5:0.
Das kurioseste Tor markierte Mike Hauser, der – an der Latte hängend (!) – von David Malcher angeschossen wurde (40.).
Seine hervorragende Leistung krönte Luca Herrig mit seinem zweiten verwandelten Freistoß, als er mit einem Flachschuss ins Torwarteck dem Keeper keine Chance ließ (46.). Der Ehrentreffer der Gäste fiel zehn Minuten vor Ende des Spiels, als Phillip Berhard in höchster Not nur noch den heranrückenden Stürmer anschießen konnte und der Ball von diesem unglücklich ins Tor trudelte. Fazit: Alles in allem eine gute Partie unserer Jungs, die gezeigt haben, dass sie auch über Standardsituationen zum Torerfolg kommen können.

Es spielten : Luca Merling (TW), Ben Schilling, Emre Erkus, Michael Ihl, Luca Herrig (C), Noa Windal, Marcel Mayer, Mike Hauser, David Malcher, Marvin Meyer, Robin Meyer, Kevin Greilich, Phillip Berhard (TW).
Es fehlten: Max Becker, Niko Scheuer.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]