powered by deepgrey

U15 powered by DSV siegt dank sehr engagierter Leistung

Am Samstagmittag erwartete die U15 des SV Eintracht Trier 05 powered by DSV mit dem Ludwigshafener SC ein schwieriger Gegner im Moselstadion. Die Gäste begannen sehr mutig, während die Trierer, die aufgrund vieler kurzfristiger Absagen mit stark dezimiertem Kader antreten mussten, noch etwas Zeit brauchten.
In der 14. Minute verfehlte der starke Jonas v.d. Broch mit einer Direktabnahme das Tor des LSC nur knapp. Kurz darauf fand ein perfekter Freistoß von Matthias Burg den Kopf von Tyrese Chatmon, der aus schwieriger Position einnetzte. Die Trierer waren nun sehr präsent und erhöhten nach einer knappen halben Stunde nach schöner Kombination durch Jonas v.d. Broch, der sich für seinen starken Auftritt belohnte. Drei Minuten später erzielte Matthias Burg das verdiente 3:0. Ludwigshafen gab nicht auf und kam mit dem Pausenpfiff per Traumtor durch einen Fallrückzieher noch zum 3:1.
In der zweiten Hälfte ließ der SVE keine einzige Möglichkeit der Gäste zu und hätte durch einige Abschlüsse im und am gegnerischen Sechzehner erhöhen können, jedoch parierte der Torhüter der Gäste einige Male glänzend. Letztlich blieb es beim gerechten 3:1. “ Das Team hat trotz schwieriger Umstände im Hinblick auf die äußerst dünne Personaldecke eine sehr engagierte Leistung gezeigt. Die Jungs haben sehr zielstrebig gespielt und eine unfassbar gute Moral bewiesen“, bilanzierte Trainer Maruan Saleh.
Eintracht Trier: Ihl – Schwarz, Chatmon, Bertrams, Rosen – Koch, Grün, Kieren, Martin (53. Backes) – v.d. Broch (64. Reger), Burg

Tore: 1:0 Chatmon (17. Minute), 2:0 v.d. Broch (29. Minute), 3:0 Burg (32. Minute), 3:1 Kipchumba (34. Minute)

Schiedsrichter: David Becker

Zuschauer: 50

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]