powered by deepgrey
Tag

Oktober 31, 2013

Großaspach empfängt aufstrebende Koblenzer

In einem Duell zweier Traditionsvereine bekommen es die Offenbacher Kickers am Freitag (ab 19 Uhr) mit dem aktuellen Tabellenführer SV Eintracht Trier zu tun. Während es für den Drittliga-Absteiger aus Offenbach nicht rund läuft (sechs Spiele ohne Sieg), eilt die Eintracht von Erfolg zu Erfolg. Seit der 2:3-Niederlage am 1. Spieltag gegen Hessen Kassel ist die Mannschaft von Eintracht-Trainer Roland Seitz ohne Niederlage. Die Konsequenz: Die Moselstädter rangieren seit drei Spieltagen auf Platz eins.

Der Samstag ist mit Heimspielen vollbepackt

Ein vollbepacktes Programm wartet auf die Freunde des Nachwuchsfußballs am Samstag auf dem Moselstadiongelände: Bereits ab 11 Uhr geht´s dann zur Sache; den Auftakt macht der Vergleich der U10 mit dem VfL Trier II. Im weiteren Verlauf des Tages kommt es dann auch zur Begegnung der Regionalliga-U15 und dem FK 03 Pirmasens (14.30 Uhr), zum Spiel der Rheinlandliga-U14 gegen die JSG Speicher (16 Uhr) und zum Südwest-Cup-Runden-Match der U13 gegen die TuS Koblenz (17.30 Uhr). Samstag, ab 18 Uhr, gastiert die Rheinlandliga-U16 in Koblenz beim FC Germania Metternich. Sonntag, jeweils ab 13 Uhr, empfängt die U19 in ihrer Regionalliga die Sportfreunde Eisbachtal und gibt die Regionalliga-U17 ihre Visitenkarte beim FK 03 Pirmasens ab.

„Spiel, auf das man sich so richtig freuen sollte“

„Diese Partie gehört definitiv in die Kategorie jener Spiele, auf die man sich richtig drauf freuen sollte“, frohlockt Roland Seitz, Cheftrainer des SV Eintracht Trier 05, vor dem Auswärtsmatch am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest am Freitag, ab 19 Uhr, bei den Kickers Offenbach. „Waldhof Mannheim, TuS Koblenz oder eben auch die Kickers: Das sind Duelle, wo man sagen kann, dass der Fußball richtig los geht“, schwärmt Seitz in der Überzeugung, dass sein Team eine große Kulisse erwartet.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]