powered by deepgrey
Tag

Oktober 30, 2013

Am 12. Juni 1987 gelang der letzte Sieg beim OFC…

Kickers Offenbach gegen den SV Eintracht Trier 05 – auch ein Duell mit Tradition: Bereits in der damaligen Zweiten Bundesliga Süd kam es nach dem Aufstieg des SVE im Jahre 1976 regelmäßig zu Aufeinandertreffen im Moselstadion und auf dem berühmt-berüchtigten Stadion am Bieberer Berg, das nach dem Umbau offiziell „Sparda-Bank-Hessen-Stadion“ heißt. Anfangs gab es aus blau-schwarz-weißer Sicht nichts gegen den Ex-Bundesligisten zu bestellen, am 30. September 1977 wurde dann aber der erste Sieg gegen den OFC bejubelt. Kickers Offenbach gegen den SV Eintracht Trier 05 – auch ein Duell mit Tradition: Bereits in der damaligen Zweiten Bundesliga Süd kam es nach dem Aufstieg des SVE im Jahre 1976 regelmäßig zu Aufeinandertreffen im Moselstadion und auf dem berühmt-berüchtigten Stadion am Bieberer Berg, das nach dem Umbau offiziell „Sparda-Bank-Hessen-Stadion“ heißt. Anfangs gab es aus blau-schwarz-weißer Sicht nichts gegen den Ex-Bundesligisten zu bestellen, am 30. September 1977 wurde dann aber der erste Sieg gegen den OFC bejubelt.

Ein Wormser leitet das Duell beim OFC

Marcel Schütz wurde mit der Leitung der Regionalliga-Südwest-Partie am Freitag, ab 19 Uhr, im Sparda-Bank-Hessen-Stadion auf dem Bieberer Berg zwischen Kickers Offenbach und dem SV Eintracht Trier 05 beauftragt. Dem 25-jährigen Studenten aus Worms assistieren Ehsan Amirian aus Burgschwalbach im Rhein-Lahn-Kreis und Manuel Brell aus Weilerbach bei Kaiserslautern.

Koblenz siegt – Frank Hartmann steigt bei der TuS ein

Erstmals in dieser Saison hat sich die TuS Koblenz in der Regionalliga Südwest auf einen einstelligen Tabellenplatz vorgearbeitet. Zum Abschluss des 14. Spieltages landete die Mannschaft von TuS-Trainer Evangelos Nessos einen wichtigen 3:1 (1:1)-Heimsieg im Traditionsduell gegen Schlusslicht SSV Ulm 1846 und liegt als Tabellenneunter nun vier Punkte vor der erweiterten Abstiegszone.

„In Trier gibt es einiges an Potenzial“

Alle Mann nach Offenbach! Die Euphorie im Lager des SV Eintracht Trier 05 nach 13 ungeschlagenen Spielen in der Regionalliga Südwest und dem Erklimmen der Tabellenspitze ist riesengroß. Freitag, zum Auswärtsspiel der Blau-Schwarz-Weißen bei den Kickers Offenbach, dürfte rund 400 SVE-Fans dabei sein. Im Vorfeld unterhielt sich www.eiuntracht-trier.com mit Eva Schneider, Andreas Geib und Tim Adam vom Supporters Club Trier (SCT).
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]