powered by deepgrey

U14 powered by Engel&Völkers: Gut gespielt, aber verloren!

Von Beginn an war die U14 am Sonntag gegen Mühlheim-Kärlich voll im Spiel. Gutes Kombinationsspiel und der nötige Biss in den Zweikämpfen war vom TrainerTeam gefordert und von der Mannschaft gezeigt worden.
Jordy Kinss hatte gleich zweimal die Chance das Team in Führung zu bringen (10./15.), scheiterte jedoch am Torwart. Mühlheim versuchte es immer wieder mit langen Bällen auf die körperlich hochüberlegenen Spitzen, doch die Hintermannschaft stand gut. Gefährlich wurde es jedoch bei Standartsituationen, die bei der körperlichen Überlegenheit des Gegners,kaum zu verteidigen waren. Leider werden Torwartfehler im Gegensatz zu Fehlern von Feldspielern meistens mit Gegentoren bestraft und so musste man in der 32. u. 34. Min. das 0:1 und 0:2 hinnehmen. Zwei Standartsituationen in der 40. u. 45. Min. und das Spiel war entschieden. 0:4 verloren. Wieder einmal zeigte das Team eine kämpferisch und spielerisch gute Leistung musste sich aber der körperlichen Überlegenheit geschlagen geben.
Schade!

Es spielten: Nicolas Schmitt,Leo Gombert, Nils Lehnert, Pascal Güth, Max Steffen, Andreas Heck, Luca Eichner (45.Jordy Kinss), Florian Grundmann (42.Giulio Ehses), Kai Werel (45.Alexander Shehada), Julian Schmitz (45.Leon Lorig), Jordy Kinss (30.Veron Pandozzi)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]