powered by deepgrey

Überzeugender Sieg unserer U12 gegen JSG Vulkanhöhe-Brück-Dreis!

Im Nachholspiel am Samstag gewann unser Team verdient nach überzeugender Leistung mit 4-1.

Die Gäste aus Dreis legten engagiert los und versuchten mit aggressivem Pressing unserer Aufbauspiel zu unterbinden. Unsere Jungs ließen sich an diesem Tag jedoch nicht einschüchtern und entzogen sich dem Zugriff durch ein gutes Pass- und Kombinationsspiel, wodurch die Bemühungen des Gegners schon schnell abflauten und sie sich nur noch auf das Verteidigen des eigenen Tores konzentrierten. Es folgten mehrere gute Angriffe auf das gegnerische Tor. In der 10. Minute war es dann endlich soweit- Noah Schuch erzielte nach schönem Solo das lange überfällige 1-0. Weitere gute Angriffe blieben erfolglos.
Der einzige Fehler des ansonsten überragenden Abwehrchefs Niklas Batz – Leihgabe der U11 -ermöglichte dem Gast das Ehrentor in der 28. Minute.
Unsere U12 ließ sich nicht verunsichern und spielte weiter mutig nach vorn. In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielte der gut aufgelegte Luca Herrig mit einem satten Schuss ins rechte  obere Eck die erneute Führung.
Nach der Pause erneute Aufregung im gegnerischen Strafraum: Noa Windal scheitert in der 32. Minute gleich zweimal mit seinen Schüssen an der Torlatte.
Das Tor des Tages in der 36. Minute: Luca Herrig mit klugem Pass in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr auf Marvin Meyer, der den herausstürmenden Torwart gekonnt aussteigen lässt und aus spitzem Winkel souverän ins kurze Eck einschiebt.
Die einzige Chance der Gäste in Halbzeit zwei entschärft Luca Merling mit einer Glanztat, nachdem ein Spieler freistehend aufs Tor köpfte .
Den Schlusspunkt setzte Mike Hauser, der dem Torwart der Gegner mit einem verwandelten Handneunmeter in der Schlussminute keine Chance ließ.

Alles in allem eine überzeugende Mannschaftsleistung unserer Jungs -bitte mehr davon !!!

Es spielten Philipp Berhard, Luca Merling (Tor), Mike Hauser, Niklas Batz ( U11), Noah Schuch (U13), Luca Herrig, David Malcher, Marcel Mayer, Robin Meyer, Niko Scheuer, Noa Windal, Marvin Meyer, Kevin Greilich und Noah Lorenz (U11).

Es fehlten: Ben Schilling, Emre Erkus, Michi Ihl.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]