powered by deepgrey

Nullnummer im Livespiel auf dem Bieberer Berg

In einer vorgezogenen Partie des 13. Spieltages in der Regionalliga Südwest haben sowohl die Offenbacher Kickers als auch der amtierenden Meister Hessen Kassel nicht den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herstellen können. Das Duell der beiden hessischen Traditionsvereine endete vor guter Kulisse und 6002 Zuschauern 0:0. Damit bleiben beide Meisterschaftsanwärter im Mittelfeld der Tabelle stecken. Die Offenbacher sind mit 17 Punkten Zehnter, Kassel rangiert einen Platz davor (18 Zähler).

Der OFC beendete durch das Remis seine Niederlagenserie von vier Spielen. Die Mannschaft von KSV-Trainer Jörn Großkopf punktete erstmals nach zwei Niederlagen in Folge. Großkopf zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Meine Mannschaft hat eine Reaktion auf die 0:4-Heimniederlage gegen 1899 Hoffenheim II gezeigt. Die Offenbacher hatten mehr Ballbesitz, wir jedoch die größere Chancenzahl. Insgesamt geht das Unentschieden in Ordnung“, sagte der 47-Jährige.

 Regionalliga-Südwest-Splitter

 SG Sonnenhof Großaspach: Mehr Mühe als geplant hatte die SG Sonnenhof Großaspach im Viertelfinale des Landespokals. Beim Landesligisten FV Ravensburg II siegte die Mannschaft von SGS-Trainer Rüdiger Rehm 5:3 nach Verlängerung. Nach 90 Minuten stand es 3:3. Robin Schuster, Felice Vecchione, Sahr Senesie und Michael Renner (2) trafen für die SGS, die in Ravensburg lange in Unterzahl spielen musste. Sonnenhofs Torhüter Christopher Gäng hatte frühzeitig wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

VfR Wormatia Worms: Am heutigen Dienstag nahm der neue Trainer Hans-Jürgen Boysen seine Arbeit bei Wormatia Worms auf. Bis zu seinem Einstand am Samstag (ab 14 Uhr) beim Aufsteiger KSV Baunatal setzte der 56-Jährige sechs Trainingseinheiten an. „Mit Hans-Jürgen Boysen haben wir den gesuchten erfahrenen Trainer, der unserer Mannschaft schnell das nötige Selbstvertrauen und die vermisste Stabilität und Sicherheit geben kann, verpflichten können“, sagt Wormatia-Vorstandsvorsitzender Tim Brauer.

TuS Koblenz: Die TuS Koblenz kann sich über einen weiteren Junioren-Nationalspieler aus den eigenen Reihen freuen. Jan Engels nimmt vom 21. bis zum 24. Oktober in Kaiserau am Lehrgang der deutschen U 16-Nationalmannschaft von Trainer Stefan Böger teil.

 

Die aktuelle Tabelle:

Mannschaft

Spiele

G

U

V

Torverh.

Tordiff.

Pkt.

1 SV Eintracht Trier

12

7

4

1

21 : 8

13

25

2 1. FSV Mainz 05 II

12

8

0

4

33 : 19

14

24

3 SG Sonnenhof Großapsach

12

7

2

3

23 : 14

9

23

4 SC Freiburg II

12

6

5

1

17 : 10

7

23

5 1. FC Kaiserslautern II

12

5

6

1

22 : 10

12

21

6 FC 08 Homburg

12

5

4

3

20 : 14

6

19

7 SpVgg Neckarelz

11

5

4

2

20 : 15

5

19

8 SVN Zweibrücken

12

5

4

3

12 : 13

-1

19

9 KSV Hessen Kassel

13

4

6

3

18 : 20

-2

18

10 Kickers Offenbach

13

5

2

6

12 : 14

-2

17

11 Eintracht Frankfurt II

12

4

3

5

21 : 21

0

15

12 TuS Koblenz

12

4

3

5

16 : 16

0

15

13 SV Waldhof Mannheim

12

4

3

5

13 : 20

-7

15

14 1899 Hoffenheim II

12

4

0

8

17 : 20

-3

12

15 VfR Wormatia Worms

12

1

8

3

13 : 17

-4

11

16 SC Pfullendorf

12

2

1

9

14 : 31

-17

7

17 SSV Ulm 1846

11

1

3

7

12 : 20

-8

6

18 KSV Baunatal

12

2

0

10

10 : 32

-22

6

 

mspw/sdo, 15.10.13

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]