powered by deepgrey

U12 mit enttäuschender Auswärtsniederlage in Bekond

Der Gegner war von Beginn an nur darauf aus, in seiner eigenen Hälfte das Spiel unserer Jungs zu zerstören und bei Balleroberung durch schnelles Spiel in die Spitze unsere aufgerückte Hintermannschaft zu überlisten.

Unser Spiel war zu sehr auf Einzelaktionen ausgelegt, jedoch war dies gegen die robuste Mannschaft des Gegners zum Scheitern verurteilt. Wenn wir es dann mal über die Flügel versuchten, rannten wir uns auf der entsprechenden Seite fest – keine diagonalen Seitenwechsel oder Spielverlagerung über die Mitte.

Die beste Tormöglichkeit hatte Robin Meyer, als er einen abgefälschten Schuss freistehend am langen Pfosten nicht verwerten konnte. Bei einer weiteren Aktion traf er zwar das Tor, jedoch ertönte ein äußerst zweifelhafter Pfiff des Schiedsrichters wegen einer vermeintlichen Abseitsposition.

Stellt sich die Frage, welche Wende das Match genommen hätte, wenn das Tor gegolten hätte. So plätscherte das Spiel dahin: die einen konnten an diesem Tag nicht besser und die anderen wollten nicht. Das Tor des Tages erzielte der Gastgeber in der 38. Spielminute. Die U12 stellte den Gegner bei einem Einwurf so verkehrt zu, dass dieser in den Lauf des Stürmers geworfen zur Torvorlage wurde. Der Bekonder Spieler überlistete Torhüter Philipp Berhard mit einem gekonnten Heber.

Trotz heftigem Sturmlaufs blieben durchdachte Spielzüge an diesem Tag Mangelware.

Fazit : Einer unserer schlechtesten Auftritte bringen die Erkenntnis , dass noch einiges an Arbeit vor uns liegt, um solch mittelmäßige Teams zu schlagen!!!

Für die U12 spielten: Philipp Berhard/Luca Merling (Tor), Emre Erkus, Noa Windal, Ben Schilling, Mike Hauser, David Malcher, Luca Herrig, Marvin Meyer, Robin Meyer, Michi Ihl, Kevin Greilich, Max Becker, Marcel Mayer, Niko Scheuer.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]