powered by deepgrey

„U16 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE beendet Niederlagenserie

Mit einem 3:2-Heimsieg gegen den VfL Oberbieber hat die U16 ihre Niederlagenserie beendet. Endlich konnte sich das Team für sein gutes Spiel auch belohnen. Ist damit der Knoten geplatzt ?
Bereits in der siebten Minute brachte Tim Garnier mit seinem dritten Saisontreffer seine Mannschaft nach schönen Vorarbeit von Leon Winkmann und Felix Fischer in Führung. Leider hielt diese nicht lange und Oberbieber konnte durch einen Doppelschlag in der 10. und 12. Minute das Ergebnis drehen. Leon Winkmann hatte noch vor der Pause zwei gute Möglichkeiten (28. und 30.) den verdienten Ausgleich zu erzielen. Er scheiterte aber beide Male am Schlussmann.
Im zweiten Abschnitt war eigentlich nur noch der SVE gefährlich. Oberbieber versuchte nur noch über lange Bälle zum Erfolg zu kommen. Tim Garnier scheiterte mit einem Kopfball am Torwart (42.). Eine Minute später war Julius Gottschling zu unentschlossen und wurde noch gerade am Schuss gehindert. Nach einer Ecke in der 50. Minute wurde ein Kopfball von Leon Winkmann auf der Linie geklärt. Zehn Minuten später war es dann soweit. Ein Freistoß von Paul Schmitt aus 40 Metern segelte an Freund und Feind vorbei ins Tor, Ausgleich. Der SVE ließ aber nicht locker und nach einer tollen Einzelaktion von Lucas Abend konnte dieser den 3:2-Siegtreffer erzielen.
Kader: Janik Müller – Pascal Müller, Marcel Prochnow, Leon Blankenmeister, Paul Schmitt, Julius Gottschling, Felix Fischer, Lucas Abend, Luca Heintel, Tim Garnier, Leon Winkmann, Leonard Lamberty, Pascal Kasper, Heythem Naji, Daniel Littau, David Quinten, Ebu Talip Osta.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]