powered by deepgrey

U15 macht es der Ersten nach und siegt auch über die TuS

 In einem hochklassigen Regionalligaspiel konnte unsere U15 im Moselstadion den Konkurrenten der TuS Koblenz mit 2:1 bezwingen.

Dabei musste man auf einige Spieler krankheits- oder verletzungsbedingt verzichten. Die Jungs spielten von Beginn an mutig auf und konnten sich besonders in der ersten Hälfte einige Torchancen herausspielen. Zuerst scheiterte Nico Kieren noch in der dritten Minute, ehe Louis Koch mit einem satten Abschluss das 1:0 in der achten Minute markierte. In der Folge spielte das Team weiterhin zielstrebig und so sah sich der Koblenzer Keeper bereits kurze Zeit später einem guten Versuch von Matthias Burg gegenüber, den er hervorragend parierte. In der 14. Minute der kurzzeitige Dämpfer: Nach einem Abstimmungsproblem in der Trierer Hintermannschaft nutzten die Koblenzer ihre erste Torchance zum Ausgleich. Die Mannschaft zeigte sich nur kurz beeindruckt und hätte mit einem Freistoß von Tyrese Chatmon beinahe die perfekte Antwort gegeben, doch erneut war der Schlussmann der TuS zur Stelle. Kurz darauf scheiterte Jonas Ercan aus sechs Metern freistehend. So ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Der zweite Durchgang startete vielversprechend, als Matthias Burg nach gutem Dribbling den Ball aus acht Metern über das Lattenkreuz setzte. Danach verflachte das Spiel etwas und es ergaben sich kaum klare Möglichkeiten für beide Teams, da nun auf beiden Seiten nach der temporeichen ersten Hälfte die Kräfte schwanden. Koblenz wurde hin und wieder durch Distanzschüsse auffällig, während hingegen Trier einige Kontersituationen nicht zielstrebig zu Ende spielen konnte. Eine Minute vor Schluss dann doch noch die Erlösung: Nach perfektem Freistoß von Matthias Burg köpfte Leon Backes zum 2:1-Endstand ein. Trainer Maruan Saleh bilanzierte: „Dem Team gebührt ein großes Kompliment, aufgrund des disziplinierten und kämpferischen Auftritts. Nun gilt es, dieses Engagement in das nächste Spiel am kommenden Wochenende mitzunehmen.“

Es spielten: Burg – Schwarz, Bertrams, Kieren, Ziewers – Koch (20. Backes), Grün, Fisch, Burg – Ercan (50. Reger), Chatmon (64. v.d. Broch)

 

8. Minute 1:0 Louis Koch

14. Minute 1:1

69. Minute 2:1 Leon Backes

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]