powered by deepgrey

U23: Ausrutscher leitet erste Saisonniederlage ein

Im fünften Saisonspiel der Fußball-Rheinlandliga hat es auch die U23 des SV Eintracht Trier 05 erwischt: Am Samstag Abend verlor das Team von Trainer Herbert Herres mit 0:1 beim selbst erklärten Titelfavoriten FC Karbach.

Ärgerlich war die Niederlage im Vorderhunsrück deshalb, weil das Tor des Tages einem Missgeschick der Gäste entsprang: Verteidiger Alexandru Balota rutschte nach einer Hereingabe aus, Oscar Feilberg stand goldrichtig und lochte in der 37. Minute zum 1:0 ein. Bis dahin hatte der kompakt agierenden SVE II nichts zugelassen. Gefährlich vor dem Karbacher Tor wurde es in der zehnten Minute: Nach Vorlage von Kevin Heinz über links schoss Kevin Arbeck knapp am Tor vorbei.

Auch in der zweiten Hälfte hielt die „Zwote“ gut dagegen. „Das Spiel war von unzähligen Zweikämpfen geprägt. Meine Jungs haben sich voll rein gehauen. In der Offensive war es gegen die langen Kerls des FCK aber schwer“, sagte Coach Herres. Am Ende ließen die Hausherren noch die eine oder andere gute Konterchance aus. In der Gewissheit, „dass wir auch bei einer solch hochkarätig besetzte Truppe wie Karbach mithalten können“, so Herres, trat man die Heimreise an.

Weiter geht es für den SVE II am kommenden Sonntag, 16 Uhr, auf dem Moselstadiongelände gegen die TuS Koblenz II.

Aufstellung SVE U23 in Karbach: Freis – Balota (46. Roenspies), René Mohsmann, Fabian Mohsmann  (60. Stief), Kautenburger – Weins, Schmitt, Heinz, Guenther, Aziz (86. Sehovic)– Arbeck.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]