powered by deepgrey

U23 und U19 siegen, U17 mit Punktgewinn

Dritter Sieg im dritten Spiel in der Fußball-Rheinlandliga für die U23 des SV Eintracht Trier 05: Am Sonntag Nachmittag gelang der Mannschaft von Trainer Herbert Herres ein weiterer 2:1-Erfolg. Diesmal war Aufsteiger SG Mendig/Bell das „Opfer“.

Co-Trainer Knut Budzisch bilanzierte voller Stolz: „Es war ein hochverdienter Sieg nach einer souveränen Leistung. Wir waren über volle 90 Minuten spielbestimmend und dominant.“

Bereits nach zwölf Minuten die Führung für die „Zwote“. Alexandru Balota passte über die halblinke Position auf Kevin Arbeck – und der versenkte den Ball zum 0:1 ins lange Eck. Nur eine Minute später hatte der gleiche Akteur sogar das 0:2 auf dem Fuß; diesmal scheiterte er aber am Mendiger Schlussmann Jan Heinemann. Die Gastgeber kamen erst in der 25. Minute halbwegs gefährlich vors Trierer Tor. Richtig brenzlig wurde es aber für Keeper Jens Freis nicht. Ganz anders auf der Gegenseite. Hier hatte SG-Torwart Heinemann im Duell mit Arbeck wieder alle Hände voll zu tun (32.)
Nach knapp einer Stunde fand auch Faisal Aziz seinen Meister im starken Heinemann (58.). Kurze Zeit später verzog Arbeck äußerst knapp (64.). 20 Minuten vor Schluss fand der Ball dann aber endlich wieder den Weg ins Tor der Hausherren. Kevin Heinz chippte den Ball von links auf den langen Pfosten, wo Aziz per Kopf das 0:2 erzielte. Mendig versuchte nun, nur noch über lange Bälle zu Erfolg zu kommen. Es ergab sich aber lange keine nennenswerte Möglichkeit. Erst in der Nachspielzeit dann doch das 1:2 nach einer Ecke  durch Milan Rauwert.

„Co“ Budzisch jubelte: „ Ein wirklich toller Auftritt der jungen Mannschaft, zumal den Jungs ein solcher Start nicht zugetraut wurde.“

Sonntag, ab 14.30 Uhr, sollen nun im Heimspiel auf dem Moselstadiongelände gegen die SG Badem/Kyllburg/Gindorf die nächsten drei Punkte her.

Aufstellung SVE II in Mendig: Freis – Fabian Mohsmann, René Mohsmann, Lars Guenther, Faisal Aziz, Kevin Heinz (88. Meliani Saim), Kevin Arbeck, Sebastian Schmitt (88. Ramon Stief), Joscha Kautenburger, Taner Weins, Alexandru Balota (90. Raphael Roenspies).

 

Gut aus den Startlöchern kamen unterdessen auch die A- und die B-Junioren des SVE in ihren Regionalligen: Die von Alexander Stieg trainierte U19 siegte bei der Sportvereinigung 07 Elversberg mit 3:1. Beim gleichen Klub erzielte die U17 am Sonntag immerhin ein 1:1-Unentschieden. Die meisten anderen Nachwuchsmannschaften der Eintracht starten erst am kommenden Wochenende in den Spielbetrieb.

Heinz

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]