powered by deepgrey

Schiri Fritsch feiert „Silbernes Jubiläum“

Tobias Fritsch ist mit der Leitung der Regionalliga-Südwest-begegnung am Samstag, 17. August, ab 14 Uhr, im Moselstadion zwischen dem SV Eintracht Trier 05 und dem 1. FC Kaiserslautern II beauftragt worden. Dem 22-jährigen Unparteiischen aus dem nordbadischen Bruchsal assistieren Andreas Bischof vom FC Hundheim-Steinbach aus dem Main-Tauber-Kreis und Patrick Laier, der in Wiesloch wohnt und für die SpVgg Baiertal an den Start geht.

Als Schiedsrichter hatte Tobias Fritsch bereits drei Begegnungen mit dem FCK II – zuletzt am 15. September vergangenen Jahres beim 3:2-Erfolg in Alzenau. Einmal war er bis dato im Moselstadion als Assistent aktiv – und zwar am 29. Januar 2011, just ebenfalls beim „kleinen Derby“ gegen die Lauterer, die seinerzeit mit 1:0 die Nase vorne hatten. Damals wie heute ist Tobias Fritsch Mitglied des Gespanns von Marcel Göpferich aus Bad Schönborn. Ihm assistierte Fritsch auch am vergangenen Samstag beim Drittligaspiel zwischen Wacker Burghausen und RB Leipzig (1:2). Es war seit Sommer 2011 der 30. Drittliga-Einsatz Fritschs.

Als 23. Mann feiert er am Samstag „Silbernes Jubiläum“, wenn er zum 25. Mal ein Viertligaspiel pfeift. In dieser Saison kam der Bruchsaler bislang ein Mal zum Einsatz. Am ersten Spieltag pfiff er das Duell der Wormser Wormatia gegen Eintracht Frankfurt II (1:1). Hier musste er nur drei gelbe Karten zücken.

Wir wünschen Tobias Fritsch und seinen beiden Assistenten Andreas Bischof und Patrick Laier eine sichere Leitung der Partie „SVE vs. FCK“ und darüber hinaus eine gute Anreise und einen angenehmen Aufenthalt in Deutschlands ältester Stadt!

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]