powered by deepgrey

U23 fiebert dem Saisonstart entgegen

„Die Anspannung ist da – und es wird Zeit, dass es endlich losgeht.“ Voller Tatendrang sehen Co-Trainer Knut Budzisch und die U23 des SV Eintracht Trier 05 dem Start in die neue Saison in der Fußball-Rheinlandliga am Sonntag, ab 14.30 Uhr, bei Aufsteiger SG Wittlich/Lüxem (in Lüxem) entgegen. Groß war das Stühlerücken in der Sommerpause, viele Leistungsträger gingen, neue Kräfte aus der eigenen U19 oder von außerhalb kamen neu hinzu.

In den bisherigen Tests deutete sich aber an, dass auch die von Coach Herbert Herres neu zusammen gestellte Mannschaft eine gute Rolle in der Liga spielen kann. Nach dem 2:2 am Samstag vor einer Woche beim starken Saarlandligisten Rot-Weiß Hasborn und fünf Siegen zuvor ist das Team gut vorbereitet, ein weiterer Test findet vor dem Saisonstart entgegen der ursprünglichen Planungen jetzt doch nicht mehr statt.  Fast alle Spieler stehen nach aktuellem Stand zur Verfügung. „Bis auf Torwart Philipp Rommelfanger, der Probleme an der Patellasehne in beiden Knien hat, sind alle Spieler fit“, berichtet „Co“ Budzisch.

Er blickt auf eine gelungene Test- und Trainingsphase zurück: „Alle haben gut mitgezogen und wir waren fast ganz vom Verletzungspech verschont.“ Das erste Heimspiel in der neuen Saison findet am Mittwoch, 14. August, 19.30 Uhr, auf dem Moselstadion-Gelände gegen die Sportfreunde Eisbachtal statt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]