powered by deepgrey

„Zwote“ erkämpft sich Remis bei Saarlandligist

Weiter ungeschlagen in der Sommervorbereitung ist die U23 des SV Eintracht Trier 05. Zuletzt gab es für das Team von Trainer Herbert Herres ein glattes 5:0 gegen den Eifeler A-Ligisten SG Lambertsberg und ein 2:2 beim ambitionierten Saarlandligisten SV Rot-Weiß Hasborn. Das Duell am Samstag beim Ex-Oberligisten war ein echter Härtetest, in dem sich die „Zwote“ nach Unterlegenheit am Anfang und einem 0:1-Rückstand freischwamm und die Partie ausgeglichen gestalten konnte.

Ramon Stief besorgte den 1:1-Ausgleich. Im Laufe des zweiten Durchgangs traf Faisal Aziz zum erneuten Gleichstand. „Wir brauchen zwar noch die Zeit bis zum Start am Sonntag, 11. August, bei der SG Wittlich, um weiter trainieren und zu testen, ich denke aber, dass der Weg stimmt. Wenn man bedenkt, wie viel Leistungsträger uns verlassen haben und wie viel Neue, meist jüngere Kräfte wir integrieren müssen, läuft es bislang recht ordentlich“, lässt Coach Herres durchblicken. Froh wäre er allerdings, wenn er mit Joshua Bierbrauer endlich eine weitere wertvolle Alternative zur Verfügung hätte – noch gibt es aber zu große Differenzen zwischen seinem bisherigen Klub FSV Salmrohr und dem SVE, was die Ablösesumme angeht. „Alle hängen sich voll rein. Gottseidank hatten wir auch noch keine größeren Verletzungen“, berichtet der erfahrene Übungsleiter.

Für kommendes Wochenende plant Herbert Herres ein weiteres, abschließendes Vorbereitungsmatch. Der Gegner stand indes zu Wochenbeginn noch nicht fest.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]