powered by deepgrey

OFC statt Lilien: Kickers komplettieren das Teilnehmerfeld für die neue Saison

Jetzt scheint das Teilnehmerfeld für die kommende Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest komplett zu sein: Die Offenbacher Kickers haben auf den Gang zum Schiedsgericht verzichtet und akzeptieren somit den Lizenzentzug, wollen nun in Liga vier einen Neuanfang starten.  Das gab der OFC am Freitag offiziell bekannt. Damit ist der Zwangsabstieg des OFC aus der Dritten Liga in die Regionalliga besiegelt. Für die Kickers rückt der Hessenrivale SV Darmstadt 98, der sportlich abgestiegen war, nach und bleibt damit vor dem Gang in die Viertklassigkeit verschont.

 

Der DFB hatte den Offenbachern am vergangenen Montag die Lizenz verweigert, weil sie die wirtschaftlichen Bedingungen zum Teil nicht erfüllt hatten. So verlangte der DFB für eine Liquiditätsreserve in Höhe von zwei Millionen Euro die Einzahlung auf ein DFB-Sonderkonto oder eine unwiderrufliche Zahlungsgarantie durch eine Bank; der Ex-Bundesligist und DFB-Pokalsieger hatte aber nur einen Darlehensvertrag vorgelegt.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]