powered by deepgrey

„Tolles Erlebnis mit bleibenden Eindrücken“

 

 

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen…: So auch die U13 und die U15 des SV Eintracht Trier 05, die unlängst am internationalen Topturnier, dem Cordial-Cup, in den Kitzbühler Alpen teilgenommen hatten.
„Für alle Beteiligten war es ein tolles Erlebnis mit bleibenden Eindrücken. Wir haben sehr guten und interessanten Fußball gesehen“, bilanziert U15-Coach Knut Budzisch. Sein Team musste beim Kräftemessen in Österreich gleich ohne sieben Stammspieler auskommen. „Wir sind hier mit einer gemischten U14 und U15 angetreten“, so der SVE-Nachwuchstrainer. Sein Team habe sich dennoch wacker geschlagen, aber mehr als ein Platz im hinteren Drittel des Gesamtklassements sei leider nicht möglich gewesen. Ein Achtungsergebnis gab es gegen die Altersgenossen des FC St. Pauli. Dem Zweitliganachwuchs musste sich die Eintracht nur mit 0:1 geschlagen geben.

Einen sehr guten 20. Platz im hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld belegte die SVE-U13. Mit etwas Glück wäre sogar eine Platzierung unter den besten 16 möglich gewesen. Unter anderem trotzte die Mannschaft von Coach Detlef Wackerhage dem MSV Duisburg ein torloses Remis ab.

Als „besonders beeindruckend“ bezeichnete Knut Budzisch die Finalspiele in St. Johann vor mehr als 4700 Zuschauern.

Siegerliste:
U11:          SSV Ulm 1846
U13:          FC Fönix Gold (Ungarn)
U15 Girls:    1.FC Saarbrücken
U15:          FC Bayern München

… und das Allerwichtigste aus Trierer Sicht: Alle Aktiven, Trainer, Betreuer und Fans sind gesund und unverletzt wieder in Trier angekommen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]