powered by deepgrey

Verdiente Niederlage der U17 gegen Pirmasens

Mit dem FK 03 Pirmasens hatte die U 17 der Eintracht Trier den erwartet starken Gegner zu Gast im Moselstadion. Da das Hinspiel schon mit 0:3 verloren ging, war die Eintracht gewarnt und begann das Spiel daher aus einer sicheren Defensive. Bereits in der 11. Spielminute führte dies erste Gelegenheit der Gäste, nach einem langen Ball ins Zentrum, zur Führung für die Gäste.

Die Eintracht versuchte noch in der ersten Spielhälfte, mit einer offensiveren Ausrichtung, den Ausgleich zu erzielen. Gegen eine überaus kompakt agierende Elf aus Pirmasens führte dies nicht zum Erfolg.

Das Bemühen der Eintracht, das Spiel noch zu wenden, erhielt dann unmittelbar nach zu Beginn der zweiten Hälfte den entscheidenden Dämpfer. Erneut mit der ersten Gelegenheit gelang den Gästen der zweite Treffer. Auch in der Folgezeit war Pirmasens gnadenlos effektiv und nutzte seine Gelegenheiten zu einem verdienten Sieg.

Eintracht Trier
Thömmes Dominik – Kurz Daniel, Backes Konstantin, Zirbes Daniel, Repplinger Nicolas (32. Wagner Tristan) – Boesen Christopher (32. Koch Robin), Prebreza Gjergj (70. De Leite Ferreira Jose), Illigen Maik (52. Jany Markus), Jost Moritz, Koch Robin – Müller Fabian

Schiedsrichter: Michael Kasel (Trier)

Trainer:          Martin Sek
Co-Trainer:        Norbert Etringer

Tore:
0:1 (6.)   Aija
0:2 (43.) Drews
0:3 (48.) Koenig
0:4 (71.) Eichhorn

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]