powered by deepgrey

U13 beim 11. Int. Jugend-Hallenfußballturnier in St. Ingbert

Am 24.02.2013 trat die U13 im saarländischen St. Ingbert zum letzten Hallenturnier der Wintersaison an. 12 Mannschaften in drei Gruppen starteten, unsere U13 dabei in einer Gruppe mit dem SV 07 Elversberg, dem FC Niederwürzbach und dem FC 08 Homburg.
Im ersten der jeweils 10minütigen Spiele traf man auf die Elversberger. Es war das übliche „1. Spiel“ für unsere Jungs: Keine berauschende Leistung, aber diesmal insgesamt ordentlich, so dass der 2:0-Sieg in Ordnung ging.
Gegen die Mannschaft des FC Niederwürzbach spielte unser Team total überlegen und sehr effektiv. Jeder Feldspieler traf in diesem Spiel bei hervorragendem Chancen-Tor-Verhältnis. Selbst das 11:0 in nur 10 Minuten Spielzeit war so hochverdient.
Im letzten Gruppenspiel traf man auf einen Favoriten des Turniers – den FC 08 Homburg. Unsere Mannschaft spielte sehr konzentriert, spielerisch stark und kämpferisch engagiert. So gelang ein verdienter 1:0-Sieg gegen die starken Homburger. Die U13 zählte mit dieser Leistung und der guten Gruppenspiele damit zu den Favoriten auf den Turniersieg.
Erneut souverän siegte das Team im Viertelfinale gegen den FC Palatia Limbach, die Zweiter der Gruppe B geworden waren. Eine spielerisch erneut sehr ansprechende Leistung führte nach 1:1-Zwischenstand zum verdienten 5:1-Sieg.
Auf Grund des Spielplanes traf man nun im Halbfinale erneut auf den FC Homburg. Der legte diesmal ein frühes 0:1 vor, dem kurz danach ein 0:2 folgte. Unsere U13 zeigte eine wenig ansprechende Leistung und ihr insgesamt schlechtestes Spiel im Turnier. Man konnte in keiner Form an die guten bis sehr guten Leistungen der bisherigen Spiele anknüpfen. So endete das Spiel 0:4 für den FC Homburg. Dieser spielte das Spiel bis in die Schluss-Minute konsequent durch und siegte letztlich auch in dieser Höhe verdient.
Damit trat die U13 erneut zu einem Spiel um den dritten Platz eines Hallenturnieres an.
Das Homburg-Spiel war trotz der Motivation durch Trainer Detlef Wackerhage noch in den Köpfen. Die Jungs bemühten sich, drängten auch nach dem 0:1 für den SV Heiligenmoschel auf dessen Tor, schafften es aber nicht, selbst ein Tor zu schießen. Das Spiel endete mit 0:1 für den SV Heiligenmoschel.
Damit wurden unsere Jungs Turnier-Vierter. Verdienter Sieger des Turniers (und nur von unserer U13 in der Gruppe bezwungen) wurde der FC Homburg.
Fazit: Auch diesmal kein Turniersieg in der Halle, aber alle Feldspieler trugen sich ausnahmslos in die Torschützenliste ein.
(Bericht WZ)

Beim Hallenturnier spielten Rayane Aalala (Tor), Jannik Grün, Florian Grundmann, Pascal Güth, Leon Lorig, Lorenz Schmitt, Max Steffen, Kai Werel, Adrian Ziewers

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]