powered by deepgrey

U19: Geduldig und souverän Kantersieg heraus gespielt

 

Gelungener Pflichtspielauftakt für die U19 des SV Eintracht Trier 05 im neuen Jahr: Im Achtelfinale um den Rheinlandpokal gewann der von Niki Wagner trainierte A-Junioren-Regionalligist am Mittwoch Abend klar, deutlich und verdient mit 7:0 beim klassentieferen Rheinlandligisten FC Bitburg.


Co-Trainer Kevin Schmitt konstatierte in seiner Analyse: „Wir waren über die gesamten 90 Minuten hinweg  die absolut spielbestimmende und dominante Mannschaft und hatten gefühlte 90 Prozent Ballbesitz gegen einen FC Bitburg,  der von der ersten Minute an nur auf Schadensbegrenzung aus war.“ Deshalb lobte er das Team ausdrücklich: „Sie hat ihre Sache gut gemacht. Wir haben gegen eine sehr tief stehende Mannschaft geduldig gespielt und die entscheidenden Situationen, die zu den Toren geführt haben, gut vorbereitet.“

Bei aller Freude über den Kantersieg in der Bierstadt hielt Schmitt aber auch fest: „Es war zwar letztlich ein auch in dieser Höhe hochverdienter Sieg, den ich jedoch nicht überbewerten möchte. Es war ein erster Schritt Richtung Ziel `Pokal-Titelverteidigung`. Nicht mehr und nicht weniger.“

Nun gilt der 2013er Regionalliga-Premiere die ungetrübte Vorfreude; Sonntag, ab 13 Uhr, muss das Team mit der Porta auf der Brust beim Ludwigshafener SC Farbe bekennen. Kevin Schmitt weiß nur allzu genau: „Dort erwartet uns ein anderes Kaliber erwarten. Unser absoluter Anspruch ist es aber natürlich, auch dort zu gewinnen.“

Aufstellung SVE U19 in Bitburg: Johannes München (45. Mike Neumann) – Kevin Heinz, Matti Fiedler, Marc Inhestern, Gianluca Bohr (45. Albutrin Aliu) – Sebastian Schmitt, Robin Garnier (65. Mamadi Diakite) – Julian Barth, Moritz Jost, Pascal Neumann (45. Ramon Stief) – Fabrice Schirra

Tore: 0:1 (3.) Fabrice Schirra, 0:2 (29.) Moritz Jost, 0:3 (45.) Robin Garnier, 0:4 (52.) Fabrice Schirra, 0:5 (54.) Moritz Jost, 0:6 (70.) Moritz Jost, 0:7 (79.) Mamadi Diakite

Schiedsrichter: David Becker (Morscheid)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]