powered by deepgrey

“Zwote” trotzt Oberligist Mehring ein 0:0 ab

Zu einem achtbaren Testspielergebnis kam die U23 des SV Eintracht Trier 05 am Samstag: beim klassenhöheren RPS-Oberligisten SV Mehring erreichte die von Herbert Herres trainierte „Zwote“ ein sehr verdientes 0:0. Mehring hatte nach Ansicht von Co-Trainer Knut Budzisch gehörigen Respekt und agierte abwartend. „Im gesamten Spiel gab es keine gute Chance für Mehring. Wir hatten in den ersten 15 Minuten dagegen zwei Möglichkeiten – beide durch Kevin Arbeck – und auch sonst mehr Zug zum Tor“, berichtet Budzisch.

 

Im zweiten Durchgang kamen noch weitere zwei, drei Chancen für die Jungs mit der Porta auf der Brust hinzu (Schuss von Narciso Lubaca, Aktion durch Testspieler Faisal Aziz, Sohn des früheren Eintrachtlers Joe Aziz).

Zufrieden konnte „Co“ Budzisch feststellen: „Ein Klassenunterschied war keiner auszumachen – außer, dass wir die aktivere und spielerisch bessere Mannschaft waren. Für den ersten Auftritt in diesem Jahr war es eine gute Leistung, auf der man absolut aufbauen kann.“

Die Innenverteidigung der „Zwoten“ mit Alexandru Balota und Daniel Braun) machte laut Budzisch einen „Topjob“: „Beide Toppmöllers waren abgemeldet.“ Beide Neuzugänge (Taha El Seidi und Denis Gruneantu – spielten in ihrer ägyptischen bzw. rumänischen Heimat in der zweiten bzw. dritten Liga) kamen in zweiten Hälfte ins Team, ebenso für einige Minuten Torwart Philipp Rommelfanger (kam vom SV Mehring; für die Liga aber zunächst nicht spielberechtigt). Des Weiteren kam neben Faisal Aziz mit Sahel Djedda noch ein weiterer Probespieler zum Einsatz.

Verletzungsbedingt/angeschlagen haben beim Test in Mehring noch David Thieser, Carsten Cordier, Besart Aliu und Nino Sehovic gefehlt.

Die Vorbereitung läuft nach Angaben von Knut Budzisch weiterhin sehr gut. „Wir waren wegen der Witterung in der letzten Woche unter anderem im Fitnessstudio zum Spinning, im Stadtbad und in der Bitburger Kunstrasenhalle Bitburg. Ab dieser Woche wieder “normaler” Trainingsbetrieb auf Kunstrasen in Trier“, berichtet der Herres-Assistent.

Am Samstag, 2. Februar, findet das Duell mit Bezirksligist SG Landscheid um 16.30 Uhr auf dem Moselstadion-Kunstrasen statt. Eine Woche später, am Samstag, 9. Februar, 17 Uhr, kommt Saar-Verbandsligist SV Losheim nach Trier.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]