powered by deepgrey

U19: Platz eins! Starker Auftritt beim Konzer Turnier

inen sehr guten Eindruck hinterließ der SV Eintracht Trier am Sonntag Nachmittag beim traditionellen Hallenfußballturnier zu Gunsten der Lebenshilfe in der Konzer Saar-Mosel-Halle. Das von U19-Co-Trainer Kevin Schmitt betreute und überwiegend aus dem Regionalliga-A-Junioren-Kader zusammen gesetzte Team landete auf dem ersten Platz.

 

Mit technisch sauberem Fußball und sehr geschlossenem Auftreten überzeugte das „SVE-Challenge-Team“ und gewann auch das Finale verdient. Durch Treffer von Winter-Neuzugang Ramon Stief (kam vom FSV Salmrohr) und Fabrice Schirra verwies man den Rheinlandliga-Konkurrenten TuS Mosella Schweich mit einem 2:0 auf den zweiten Platz.

Im Halbfinale war Torwart Mike Neumann der Held, indem er im Siebenmeterschießen gegen Udelfangens Jeton Maxharraj parierte und somit das 4:3-Weiterkommen gegen den starken A-Ligisten klar machte. Der FSV Tarforst – am Sonntag, 17. Februar, Gast der U23 auf dem Moselstadion-Gelände im ersten Punktspiel des Jahres – wurde im Viertelfinale mit 3:1 bezwungen. In der Vorrunde hatte es Remis gegen den Oberligisten SV Mehring (0:0), den A-Ligisten TuS Schillingen (1:1) und zum Auftakt einen Sieg über A-Ligist Pellingen/Franzenheim (2:0) gegeben.

„Wir sind hier sehr gerne aufgetreten. Das Lebenshilfe-Turnier hat einen sehr guten Namen in der Region. Hier zu spielen, macht einfach Spaß – zumal wir ja auch so den guten Zweck unterstützen konnten“, betonte U19-Kapitän Kevin Heinz. Den Turniersieg wertete er als „ersten guten Test in diesem Jahr“. Das Preisgeld in Höhe von 300 Euro spendete der SVE-Spielführer unter dem Applaus der Zuschauer zu Gunsten der Lebenshilfe.

Rund 80 Mannschaften waren zwischen Freitag und Sonntag – von den Bambini, über Freizeit- und Betriebsmannschaften bis bin zu den besten Senioren-Teams der Region am Sonntag – in der Konzer Saar-Mosel-Halle angetreten, über 1000 Zuschauer waren Zeuge der diversen Turniere. Besondere Beachtung fand am Freitag ein Turnier von Mannschaften mit gehandicapten Spielern, die unter den Augen von Walter Desch, dem Präsidenten des Fußballverbandes Rheinland, mit riesiger Begeisterung bei der Sache waren.

 

Der SVE spielte in Konz mit: Mike Neumann – Ramon Stief, Kevin Heinz, Joscha Kautenburger, Moritz Jost, Besart Aliu, Albutrin Aliu, Fabrice Schirra, Marius Gehlen.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]