powered by deepgrey

U13 zaubert beim „Budenzauber“ in Idar-Oberstein

Am Sonntag fuhr das Team zum zweiten Hallenturnier der Saison nach Idar-Oberstein. Dort traf man in der Vorrunde auf die Mannschaften VfR Kirn, SC 07 Idar-Oberstein II  und den SC Birkenfeld. Gleich im ersten Spiel musste man gegen den SC Birkenfeld ran. Mit einem 1:0 Sieg  startete man in das Turnier und hatte somit immerhin schon mal den Titelverteidiger hinter sich gelassen. Im zweiten Spiel drehte das Team dann richtig auf und spielte den VfR Kirn förmlich an die Wand und siegte klar mit 4:1. Auch im dritten Spiel  ließ man dem SC 07 Idar-Oberstein keine Chance und errang mit einem souveränem  4:0 Sieg den Gruppensieg, mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 8:1. Nun erwartete man im Halbfinale den Nachwuchs des „großen“ FC Kaiserslautern. Es wurde ein heißer Tanz, den die Jungs den kleinen Teufeln ablieferten, doch leider sollte eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichter, dieses Spiel zu Gunsten des 1. FC Kaiserslautern entscheiden. Enttäuschte und saure Jungs verließen das Spielfeld. Hatte man doch alles gegeben und dann 2:3 verloren.
Was war passiert: Es war eigentlich das vorweggenommene Endspiel. Die zwei spielstärksten Mannschaften des Turniers trafen aufeinander. Ein Spiel in dem beide Mannschaften nochmal eindrucksvoll zeigten was sie können. Es ging hin und her und kurz vor Schluß stand es auch gerechterweise 2:2. Dann kam K’Lautern über rechts, doch der Spieler führte den Ball ganz klar über die Außenlinie. Der  ansonsten gut leitende Schiedsrichter machte jedoch einen folgenschweren Fehler und ließ das Spiel weiterlaufen und Kaiserslautern erzielte,fast mit dem Schlusspfiff, das 3:2. Aufbauarbeit des Trainerteams war nun angesagt. Wollte man doch nach dieser unglücklichen Niederlage nun wenigstens noch Platz drei erreichen. Im Spiel um Platz 3 ging es dann gegen die TSG Kaiserslautern. Ein 2:2 gab es nach regulärer Spielzeit und somit hieß es 9 Meterschießen .
Dieses gewann das Team und konnte sich somit über einen guten 3. Platz ,“wenn auch nicht so richtig“, freuen. Immerhin hatte man den Titelverteidiger aus dem Turnier gekickt und dem Turniersieger  1 FC Kaiserslautern  die ersten zwei Gegentore eingeschenkt.

Die Chance zur Revanche bietet sich dann am 27.01. 2013 wenn man beim
Grafschafter Cup in Bernkastel-Kues wieder auf den 1FC Kaiserslautern trifft.

Spielerkader: Sani Noah, Gombert Leo, Lorig Leon , Nosbich Jannik,
Rhoden Moritz, Alex Shehada, Steffen Max,
Grundmann Florian

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]