powered by deepgrey

U 11 – powered by PORSCHE -beendet Vorrunde mit Kantersieg

Im letzten Vorrundenspiel gegen die JSG Leiwen gelang der U 11 mit dem 13:0 ein deutlicher Sieg.

Von Beginn an gab es nur eine Spielrichtung und es war ein Spiel auf ein Tor. Der Leiwener Torhüter war der meistbeschäftigste Spieler auf dem Platz. Während seine Mannschaftskollegen nicht einmal im ganzen Spiel auf das Eintracht-Tor schossen. Mit guten Ballpassagen, druckvollem Spiel und großer Laufbereitschaft wurden Torchancen im Minutentakt herausgespielt. Den Torreigen eröffnete Simon Wessel in der 4. Spielminute mit überlegtem Schuss nach guter Einzelleistung. Nachdem Luca Herrig mit sehenswertem Weitschuss nach 11 Minuten das 2:0 erzielt hatte, ging es nur noch um die Höhe des Sieges. Es wurde weiter gut kombiniert und das Angriffsspiel über die Außenpositionen aufgezogen. Den 5:0 Halbzeitstand erzielte Geburtstagskind David Malcher per Kopfball nach Flanke von Robin Meyer.

Entspannt hätte man den Pausentee genießen können, wenn nicht die Teekanne durch einen Balltreffer zu Bruch gegangen wäre…..

Gestärkt durch diverse andere Getränke ging man mit Torhunger in die zweite Spielhälfte. Die eigenen Zuschauer wurden mit vielen Torchancen und weiteren Toren für ihre tolle Unterstützung in der Vorrunde bestens belohnt. Mit einigen sehenswerten Treffern wurden noch acht Tore bis zum 13:0 Endstand bejubelt. David mit seinem zweiten Tor per Absatzkick, Tim Görtz mit schönem Kopfball nach Eckball Luca Herrig, Felix Bouillon mit Seitfallzieher ins lange Eck und Noa Windal mit zwei tollen Treffern – vor den Augen der Luxemburger Auswahltrainer- setzten die Höhepunkte in der zweiten Halbzeit.

Alle Spiele der Vorrunde wurden teilweise deutlich und überzeugend gewonnen. In den letzten vier Saisonspielen blieb das Team ohne Gegentreffer und erzielt selbst 26 Tore. Mit 30 Punkten und 63:6 Toren wurde der Herbstmeistertitel erreicht. Dennoch bleibt uns Saarburg II als stärkster Verfolger auf den Fersen und liegt nur drei Punkte hinter uns.

Fazit: Eine geschlossene gute Mannschaftsleistung , gegen einen überforderten „Gegner“, führte am Ende zum deutlichen Sieg.

Für die U 11 spielten:  Philipp Berhard (Luca Merling), Noa Windal (2 Tore), Ben Schilling, Kevin Greilich (Max Becker), David Malcher (2 Tore) (Felix Bouillon (2 Tore)), Luca Herrig (1 Tor), (Michi Ihl(1 Tor)), Tim Görtz (2 Tore), Robin Meyer (1 Tor) Simon Wessel (2 Tore

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]