powered by deepgrey

Nur Cordier trifft – “Zwote” verliert beim TuS Mayen

Den vorläufigen Sprung auf den zweiten Platz in der Fußball-Rheinlandliga hat die U23 des SV Eintracht Trier 05 am Freitag Abend verpasst: Mit 1:2 (0:1) wurde die Partie des 14. Spieltages beim TuS Mayen verloren.

 

Vor 80 Zuschauern auf dem Kunstrasen-Ausweichplatz in Alzheim – das Nettetalstadion war wegen der anhaltenden Regenfälle gesperrt worden –  startete das Team von Trainer Herbert Herres schwach und sah sich zur Pause völlig zurecht mit 0:1 im Hintertreffen (Tobias Jakobs, 38. Minute). „Wir haben die erste Hälfte völlig verschlafen. Das war nix“, musste der Coach in seiner Analyse einräumen. Da auch Mayen spielerisch nicht gerade glanzvoll und stattdessen überwiegend mit langen Bällen operierte, gestaltete sich die Partie als äußerst zäh.

Nach dem Seitenwechsel wirkte die U23 engagierter, kassierte aber in der 53. Minute durch ein Kontertor von Herve Gilles Louloulaga das 0:2. Doch Aufgeben ist nicht das Ding der „Zwoten“: Nach einer Stunde markierte Carsten Cordier den Anschlusstreffer – und danach bliesen die Gäste zur Offensive. Der eingewechselte Meliani Saim scheiterte am stark reagierenden Darius Motazed im Mayener Tor, Besart Aliu setzte den Ball nur knapp neben den Pfosten und auch Erik Michels – tags zuvor noch bei der „Ersten“ im Rheinlandpokalspiel in Konz im Einsatz und erfolgreicher Torschütze – verpasste das Ziel knapp.

„Schade, diese Niederlage musste sicher nicht sein. Es war aber irgendwie nicht unser Tag“, resümierte Herbert Herres. Kommenden Samstag, 10. November, ab 19 Uhr, geht es nun weiter mit dem Heimspiel gegen den Aufsteiger SG Neitersen/Altenkirchen.

Aufstellung SVE II in Mayen: Strellen – Thieser, Balota, Cordier, Braun – René Mohsmann (75. Diakite), Weins – Hartmann, Arbeck (60. Saim), Michels – Aliu.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]