powered by deepgrey

U17 fertigt JSG Saarlouis ab

Gegen die JFG Saarlouis lies die U 17 der Eintracht aus Trier von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass sie in ihrem Heimspiel als Sieger vom Platz gehen wollten. Vom Anpfiff an wurde aus einer guten Ordnung diszipliniert und engagiert nach vorne gespielt. In der 5. Minute landete ein Kopfball von Fabian Müller noch an Pfosten des Gästetores. Doch schon wenige Minuten später konnte die Mannschaft von Trainer Martin Sek das Führungstor erzielen. Nach Foulspiel an Maik Illigen vermochte der Gästetorwart den mit viel Schnitt geschossenen Freistoss von Gjergj Prebreza nur an die Latte zu lenken. Im Nachsetzten drückte Till Hermandung den Ball dann allerdings mit dem Kopf über die Torlinie. Erneut ein gelungner Freistoss von Gjergj Prebreza wurde in der 15. Minute von Nicolas Repplinger – der auf den langen Pfosten durchgelaufen war – zum 2:0 ins Gästetor befördert. Die Eintracht spielte in der Folgezeit wie entfesselt und erspielte sich vor dem Halbzeitpfiff weitere gute Torgelegenheiten. In der zweiten Spielhälfte ging es dann nahtlos weiter. Gute Abschlüsse von Maik Illigen und Robin Koch endeten zunächst noch an der Torlatte oder in den Händen des Gästetorwarts. Wieder ein Freistoss bescherte in der 53. Minute die Vorentscheidung. Daniel Kurz bediente Fabian Müller, der mit platziertem Kopfstoss vollendete. Ein weiteres Tor folgten nach Foulelfmeter (Foulspiel an Maik Illigen) souverän verwandelt von Chistopher Boesen. Den Schlusspunkt setzte Till Hermandung mit Kopfball in Folge eines Eckstosses von Daniel Kurz. Bei den wenigen Gelegenheiten der Gäste aus Saarlouis war Joshua Stewart der sichere Rückhalt im Eintrachttor und gemeinsam mit einer stabilen Viererkette dafür verantwortlich, dass  am Ende bei den Gegentoren für die Eintracht die „Null stand“.

„Die Jungs haben heute – als Team – eine prima Leistung gezeigt und absolut verdient gewonnen“, so Trainer Martin Sek und Co-Trainer Norbert Etringer.

Spielergebnis: 5:0

Halbzeitstand: 2:0

 

Eintracht Trier

Stewart Joshua – Kurz Daniel, Backes Konstantin, Zirbes Daniel (54. Boesen Christopher), Repplinger Nicolas – Illigen Maik, Prebreza Gjergj (55. Gottschalk Jonas), Wagner Tristan, Hermandung Till, Koch Robin (60. De Leite Ferreira Jose) – Müller Fabian (70. Yazici Mucahit)

 

Schiedsrichter: Carsten Braband(Klausen)

Tore:

1:0 (8.) Till Hermandung

2:0 (15.) Nicolas Repplinger

3:0 (53.) Fabian Müller

4:0 (65.) Christopher Boesen (FE.)

5:0 (70.) Till Hermandung

Zuschauer: 120

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]