powered by deepgrey

U19 jetzt auf dem zweiten Platz

Die U19 gewinnt auswärts gegen FK Pirmasens mit 4:1 und erobert den zweiten Tabellenplatz hinter dem 1. FC Kaiserlautern in der A-Junioren Regionalliga Südwest. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachte das Team von Niki Wagner dem Gastgeber die erste Saisonniederlage bei. Spieler des Tages war Robin Garnier. Er war an drei der vier Auswärtstore maßgeblich beteiligt.

Das erste Tor seiner beiden Tore erzielte Fabrice Schirra in der 24. Minute. Mustergültig von Garnier in Szene gesetzt, besorgte er die Führung. Seinen zweiten Streich hatte sich Schirra für die 72. Minute aufgespart. Diesmal bedient von Gianluca Bohr, schraubte Schirra das Ergebnis auf 4:0.

Zwischendurch schlug die Stunde von Robin Garnier. Per Strafstoß markierte der Mittelfeldspieler in der 32. Minute das 2:0 selbst. Zuvor wurde Kevin Heinz per Foul im Strafraum gestoppt.

Nachdem Wiederanpfiff durch Schiedsrichter David Uhl aus Gersheim legte Garnier in der 61. Minute Dominik Loth auf, der auf 3:0 erhöhte. Einziger Wermutstropfen an diesem gelungenen Samstag war der Ehrentreffer durch Jonas Jung, der in der 81. Minute den Endstand von 4:1 erzielte. „Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft absolut überzeugt und auch in dieser Höhe verdient gewonnen“, freute sich das Trainer-Duo Niki Wagner und Kevin Schmitt über den neuerlichen Auswärtssieg. „Wir standen in der Defensive sehr kompakt und waren nach vorne immer wieder brandgefährlich.“

Die U19 – powered by Romika- bleibt somit im siebten Spiel weiter ohne Niederlage. Mit sechs Siegen und einem Unentschieden rangiert das Wagner-Team auf dem zweiten Tabellenplatz hinter den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer aus der Pfalz.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]