powered by deepgrey

U19 -powered by Romika- gewinnt in Kaiserslautern mit 5:0

Mit 5:0 gewinnt die U19 -powered by Romika- in der A-Junioren Regionalliga Südwest bei der TSG Kaiserslautern. Die SVE-U19 ist damit im fünften Spiel weiterhin ungeschlagen und belegt hinter dem 1. FC Kaiserslautern, der ein Spiel mehr ausgetragen hat, den zweiten Tabellenplatz.

Kaiserslautern. Ein Doppelpack innerhalb von zwei Minuten brachte das Team von Niki Wagner früh auf die Siegerstraße. Gegen die TSG Kaiserslautern waren Matti Fiedler und Sebastian Schmitt zwischen der 13. und 15. Minute für den SVE-Nachwuchs erfolgreich. Fiedler markierte mit seinem ersten Ballkontakt nach einer Schmitt-Ecke die Führung. Schmitt stellte nach einer schönen Kombination über Robin Garnier und Gianluca Bohr den Halbzeitstand von 2:0 her.

Nach der Pause spielte weiterhin nur der SVE und schraubte nach einem Schuss von Garnier aus der zweiten Reihe den Spielstand auf 3:0, ehe Albutrin Aliu (72.) und Pierre Grewis (84.) den Endstand von 5:0 gegen die Kaiserstädter herstellten.

„Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt“, resümierten Wagner und Co-Trainer Kevin Schmitt nach dem Spiel. Entscheidend für den deutlichen Sieg sei das aggressive Mittelfeldpressing gewesen, weil es Kaiserslautern bereits früh im Spielaufbau störte. „Das haben wir gut umgesetzt und uns immer wieder Chancen erarbeitet“, sagte das Trainergespann.

Mit diesem Sieg bleibt die U19 weiter ungeschlagen und belegt mit 15 Punkten den zweiten Tabellenrang. „Die Mannschaft ist einfach geil darauf, weiter an der Spitze zu stehen.“

Am Sonntag, 30. September, wird sie dies im Heimspiel auf dem Gelände des Moselstadions gegen die JSG Saarschleife zeigen können.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]