powered by deepgrey

U13 erkämpft sich Punkt gegen Maring

Kampf und Wille standen im Mittelpunkt unserer U13-Partie gegen die JSG Maring, die letztendlich mit einem 0:0 endete.
Unser Team glänzte mit einem sehr guten Spielaufbau und phasenweise recht dominantem Kombinationsspiel. So gelang es in der ersten Halbzeit, den Gegner, trotz eines Größenunterschiedes von durchschnittlich 1-2 „Köpfen“, durch engagiertes Freilaufen und sicheres Passspiel in Schach zu halten. Allerdings versagten unseren Jungs die Kräfte, wenn es dann einmal in Richtung des gegnerischen Tors ging. Man kann sich auf die herausragende Leistung aller Eintracht-Spieler in der zweiten Halbzeit beschränken. Das Team ließ sich von der harten Gangart nicht beeindrucken und nahm den Kampf gegen die körperliche Übermacht aus Maring an. Daher ist der Punktgewinn verdient, auch wenn der Gast noch die ein oder andere Chance hatte.

Unsere Spieler haben in der ersten Halbzeit fußballerische Qualität, in der zweiten Hälfte Moral bewiesen und so bleibt abschließend nur noch zu hoffen, dass die zahlreichen Verletzten bis zur nächsten Woche wieder gesund werden.

Es spielten: Sani (Aalala) – Gombert, Güth, Ziewers, Heck (Rhoden) – Lorig (Werel), Eichner, Schmitt, Ehses – Grundmann, Steffen (Shehada)

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]