powered by deepgrey

Landeshauptstädter eine Nummer zu groß für die U15 -powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE-

Im vierten Saisonspiel gab es die erste Niederlage für die U15. Am Samstag konnte die U15 des Bundesligisten aus Mainz mit 3:0 alle Punkte aus der Moselstadt entführen. Das Ergebnis stand zur Halbzeit bereits fest. In der 9.Minute konnten die Gäste eine Kombination über rechts zur Führung abschließen. Kurz zuvor hatte Leon Blankenmeister eine gute Einschussmöglichkeit. Aus kurzer Distanz traf er den Ball nicht richtig. Ein Stellungsfehler in der Abwehr ermöglichte in der 18.Minute das 2:0. Nun kam die stärkste Phase des SVE. In der kommenden Viertelstunde hatten Florian Wiesenthauer und zweimal Lucas Jakob die Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz. Hier waren beide Teams durchaus auf Augenhöhe. Kurz vor der Halbzeit dann die Vorentscheidung. Nach einem individuellen Fehler konnte Mainz auf 3:0 erhöhen.
Im zweiten Abschnitt kontrollierte Mainz das Geschehen weitestgehend. Es ergaben sich nur noch wenige Kontermöglichkeiten für die U15 -powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE-. Aber auch die Gäste hatten nur noch wenige Gelegenheiten, das Ergebnis höher zu schrauben. Eine gute Abwehrleistung und ein sicherer Schlussmann ließen keine weitern Treffer mehr zu. Somit blieb es beim verdienten 3:0 Sieg des FSV Mainz 05.
Kader: Budzisch T. – Peifer R., Kücükmemisoglu M., Prochnow M., Schmitt P., Abend L., Fischer F., Blankenmeister L., Heintel L., Garnier T., Wiesenthauer F., Jakob L., Lamberty L., Müller P., Osta E., Scholl P., Ihl M.(ETW)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]