powered by deepgrey

U13: Glückliches Unentschieden gegen Konz

In einem hart umkämpften Spiel trennte sich unsere U13 am Wochenende mit einem 2:2 gegen die JSG Konz.
Gut herausgespielte Chancen und kontrolliertes Spiel nach vorne blieben leider Mangelware und so muss das Ergebnis als „glücklicher Punkt“ eingeordnet werden. Lediglich der Einsatz, der Wille und die Laufbereitschaft stimmten.

Defensiv stand man recht gut und gewann auch – gerade in den zentralen Positionen der Innenverteidiger und Sechser – einige Bälle. Die Kampfbereitschaft war deutlich zu spüren, doch von systematischem Spielaufbau und schnellem Übergangsspiel war wenig zu sehen.

Kurz vor der Halbzeit erzielte der starke Max Steffen nach guter Vorlage durch Scott Kops das etwas glückliche, aber nicht unverdiente 1:0. Allerdings erhöhte Konz sofort nach der Pause den Druck und erzielte verdientermaßen das 1:1. Kurz darauf trafen die Konzer zum 1:2. Doch in der Nachspielzeit fand eine Bogenlampe von Alex Shehada den Weg ins gegnerische Tor.

Die Jungs haben sich sehr bemüht, dennoch muss man eingestehen, dass die Passsicherheit und der Spielwitz der letzten Woche leider fernblieben. Ein ganz besonderes Lob gilt unserem Torwart Rayane Aalala, der die Truppe gerade in der ersten Halbzeit mehrfach durch sensationelle Paraden vor einem Rückstand bewahrte. Es ist klar, dass das Team eine gewisse Zeit benötigen wird, um sich an die neue Klasse zu gewöhnen, dennoch wird für die nächste Trainingswoche Konzentration und Disziplin in besonderem Maße eingefordert, damit das Team nächsten Samstag wieder die Leistung bringen kann, zu der es im Stande ist.

Es spielten: Aalala – Gombert, Ziewers, Güth, Nosbisch – Ehses, Schmitt (Rhoden), Eichner, Grundmann (Kops) – Steffen (Lorig), Werel (Shehada)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]