powered by deepgrey

U11 powered by PORSCHE in heißer Phase der Vorbereitung

 Gleich 2 Turniere standen auf dem  Terminplan der U 11 am heißesten  Wochenende des Jahres. Der Saisonstart brachte viele Neuerungen für die im letzten Jahr jüngste Mannschaft der Eintracht.Neuer Trainer (Georg Puschmann), Umstellung vom E-Jugend-Spielfeld auf das größere der D-Jugend, Erhöhung der Spieleranzahl von 7 auf 9 und 10 Minuten längere Spielzeit.
Das erste Testspiel am 11.08.2012 gegen die JSG Igel II wurde souverän mit 8:0 gewonnen. Gegen diesen Gegner auf Kreisebene konnte die Mannschaft zeigen, welche Möglichkeiten und Spielstärke sie besitzt.
Ein ganz anderes Niveau hatte das Turnier für E-Jugendmannschaften am Samstag in Hatzenport-Löf. Hier dominierte der Bundesliganachwuchs deutlich die Spiele. Chancenlos war die U 11 im ersten Gruppenspiel gegen den späteren Turnierzweiten Eintracht Frankfurt. Mit 0:8 musste man die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Gegen Mainz 05 konnte Trier zumindest kämpferisch  dagegen halten. Die 1:3 Niederlage war dennoch das gerechte Endergebnis. Wie deutlich an diesem Tag die Leistungsunterschiede waren, zeigten dann die beiden nachfolgenden Platzierungsspiele. Die JSG Untermosel wurde mit einer, auch spielerisch guten Leistung 4:2 besiegt. Im kleinen Finale gelang zum Abschluss ein deutlicher 8:0 Sieg gegen die Mannschaft des Veranstalters. Turniersieger wurde in einem guten Endspiel der 1.FC Köln nach einem 2:1 gegen Eintracht Frankfurt.
Von Löf aus ging die Reise nun weiter in Richtung Niederrhein. Um eine frühe und lange Anreise am Sonntagmorgen zu vermeiden, war jetzt das Ziel die Jugendherberge in Neuss-Uedesheim. Mit einem Pizzaessen und dem Ansehen eines Schützenumzuges ging ein langer Tag zu Ende.
Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen stand das Turnier in Kamp-Lintfort auf dem Programm. Die Besetzung war hier von der Spielstärke her deutlich schwächer als in Löf. Bei Temperaturen von 39° zeigte die U 11 von Eintracht Trier eine gute Leistung. Auf dem Rasenplatz wurden die ersten beiden Vorrundenspiele gegen FSV Gevelsberg mit 2:0 und gegen VfB Hilden mit 1:0 gewonnen. Eine unnötige 0:1 Niederlage gegen SV Zweckel gefährdete dann allerdings das Weiterkommen im Turnier. Eine sehr gute Mannschaftsleistung brachte dann aber den wichtigen 1:0 Sieg gegen TV Asberg. Als Gruppensieger stand nun im Viertelfinale die SG Unterath als Gegner an. In einem ausgeglichenen Spiel hatten unsere Jungs die besseren Torchancen. Entweder scheiterten wir am Tormann , oder der Pfosten verhinderte einen Treffer für die U 11. So kam es zur Entscheidung vom 9-Meterpunkt. Unterrath konnte sich hier mit 4:3 durchsetzen. Somit war für Eintracht Trier das Turnier leider beendet.
Ein heißes, erkenntnis- und ereignisreiches Wochenende ging mit der Ankunft am Sonntagabend in Trier zu Ende.

Für die U 11 Eintracht Trier spielten:
Philipp Berhard, Luca Merling, Felix Bouillon , Tim Görtz, Luca Herrig, Michael Ihl, Robin Meyer,
Magnus Reche, Ben Schilling, Noa Windal, Maximilian Becker, Kevin Greilich, Simon Wessel und David Malcher.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]