powered by deepgrey

U13 -powered by DSV- gewinnt Qualifikationsturnier in Hohenecken

Die U13-Jungs von Eintracht Trier haben es geschafft. Sie fahren an Pfingsten 2012 zum bestbesetzten internationalen Jugendturnier Europas in die Kitzbüheler Alpen.

156 Mannschaften aus 20 Nationen werden dort um die begehrte Trophäe des Cordial-Cups spielen. Unsere U13 hat neben prominenten Bundesliga-Vertretern wie Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Mainz und Titelverteidiger Nürnberg auch internationale Teams mit Klasse wie FC Basel, Feyenoord Rotterdam, Austria Wien zu erwarten.

Doch zuerst mussten wir uns am vergangenen Wochenende im Qualifikationsturnier in Kaiserslautern-Hohenecken als Erster von 20 Mannschaften für dieses einmalige Erlebnis qualifizieren.

Und es begann problematisch. Bei der Ankunft musste die Turnierleitung uns mitteilen, dass in der Vorrunde zwei Mannschaften abgesagt hatten. Kurioserweise war unsere Gruppe allein davon betroffen. So hatten wir dann in der Vorrunde nur eine Dreiergruppe mit zwei Spielen. Nachdem wir im ersten Spiel gegen Phönix Otterbach über ein 0:0-Unentschieden, trotz Überlegenheit und klaren Torchancen, nicht hinaus kamen, waren fortan nur noch Endspiele und Siege zum Erreichen des Ziels angesagt.

Gegen TSG Mainz-Bretzenheim gingen wir dementsprechend couragiert, offensiv und mit starkem Pressing nach kurzer Zeit und schöner Vorarbeit von Fabian Fisch durch Jonas v. d. Broch mit 1:0 in Führung. Als kurze Zeit später Matthias Heck nach einem Eckball mit wunderschönem Kopfball das 2:0 erzielte, war das Halbfinale erreicht. Dort wartete keine geringere Mannschaft als die TuS Koblenz, welche in der Vorrunde alles gewann und mit 20 Toren die beste Trefferquote verbuchte. Nach ausgeglichenem Spielverlauf ging Koblenz in der zwölften Spielminute nach einem äußerst umstrittenen Elfmeter in Führung. Aber unsere Jungs zeigten Moral und konnten ihrerseits ebenfalls nach einem sicher verwandelten Elfmeter durch Nico Kieren den verdienten Ausgleich erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann und zum Erreichen des Finales musste ein Neun-Meter-Schießen entscheiden. Dieses war an Spannung und Dramatik dann nicht mehr zu überbieten. Nachdem unser glänzend aufgelegter Keeper Yunus Akgül zwei Schüsse der Koblenzer abwehren konnte und dem gegenüber Nico Kieren, Matthias Heck und Fabian Fisch erfolgreich waren, zogen unsere überglücklichen Jungs mit 4:3 ins Finale ein.

Im Finale stand uns dann die Mannschaft von Hassia Bingen gegenüber. Die vom Trainerstab vorgegebene offensive Aufstellung zum Erreichen des großen Ziels wurde dann auch mit Erfolg belohnt.

Nachdem Leon Backes nach toller Einzelleistung das 1:0 erzielte und kurze Zeit später Jonas Ercan mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze das 2:0 nachlegte, war eine Vorentscheidung gefallen. Weitere gute Einschussmöglichkeiten nach tollen Kombinationen ließ man dann ungenutzt. So hatten unsere Jungs nach dem Anschlusstreffer der Bingener noch vier Zitterminuten zu überstehen. Dies glückte und riesengroß war die Freude unserer U13-Kicker nach dem verdienten 2:1 Finalsieg. Anschließend bedankten sich die Spieler auch noch bei den mitgereisten Eltern für deren tolle Unterstützung.

Es spielten:

Y.Akgül, L.Backes, J.Ercan, F.Fisch, M.Heck, N.Kieren, L.Koch, N.Laros, T.Meeth, C.-L.Rosen, A.Schwarz, J.v.d.Broch, H.Winkel

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]