powered by deepgrey

Bundesliganachwuchs kommt zum Porta-Nigra-Cup

Der Porta-Nigra-Cup wird erstmals im Sommer veranstaltet. Das Jugendturnier des SV Eintracht Trier 05 findet in diesem Jahr am 10. Juni statt. Nicht die einzige Neuerung, die das Team um SVE-Jugendkoordinator Michael Ziegler heuer etablieren. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, als der Porta-Nigra Cup im Winter ausgetragen wurde und deshalb in der Halle stattfand, wird dieses Jahr erstmalig auf den Nebenplätzen im Moselstadion gespielt. „Wir wollen bei dem Turnier damit ganz bewusst einen neuen Reiz setzen“, sagt Ziegler. Wiederum ist die vierte Auflage des Porta-Nigra-Cup als Turnier für U13 Mannschaften konzipiert. „Die Planungen laufen auf vollen Touren“, sagt Ziegler und spricht über die Teams, die bereits zugesagt haben.

Insgesamt werden am Sonntag, 10. Juni, 16 Teams ab 10 Uhr auf Torjagd gehen. Unter anderem dabei sind Mannschaften mit den Talenten des 1. FC Nürnberg und des VfL Bochum 1848. „Wir freuen uns sehr, diese und weitere Hochkaräter im Teilnehmerfeld zu haben“, sagt Ziegler. „Dieses Turnier ist sicher in unserer Region einzigartig.“

Deshalb hofft der Nachwuchskoordinator, dass viele Besucher den Weg in das Moselstadion finden. „Wir alle freuen uns über viele Besucher,“ sagt Ziegler. Der Eintritt zum Porta-Nigra-Cup ist frei. „Das ist eine gute Gelegenheit, viele Talente hautnah zu erleben.“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]